Vielen Dank!!

Das Dañserla 2017 ist nun seit Sonntagnachmittag zu Ende. BAL LAB aus Tschechien haben einen schönen Bal zu Abschluss von vier ereignisreichen Tagen gespielt.

Unser Fazit: Es war suuuper!
Vielen Dank an alle Künstler und Gruppen, die z. T, von weit nach Erlangen gekommen sind und uns mit interessanten Workshops und tollen Bällen erfreut haben.
Vielen Dank an Aurélien Claranbaux für den Sound im Studentenwerk (auch unter erschwerten Bedingungen) und an Ward Dhoore der mit den Mischpulten im Kulturforum Logenhaus “gezaubert” hat.
Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern, die bei der Essensausgabe, an der Kasse, an der Bar, bei der Übersetzung, beim Auf- und beim Abbau und an vielen weiteren Stellen geholfen haben.
Vielen, vielen  Dank aber vor allem an alle Tänzerinnen und Tänzer, die von nah und fern nach Erlangen gekommen sind und bei der Erstausgabe des “Dañserlà” mit uns zusammen vier unvergessliche Tage lang gefeiert haben. Toll dass Ihr mit dabei wart!

Nachdem wir am Montag und am Dienstag die Säle wieder in Ordnung gebracht und auch hinter den Kulissen aufgeräumt haben, kehrt jetzt so langsam wieder der Alltag ein.

Wenn jemand Fotos oder Videos vom “Dañserlà 2017” hat und sie uns zur Verfügung stellen möchte: Gerne, denn wir sind nur zum Teil dazu gekommen, ein paar Erinnerungsfotos zu machen.

Und last but not least:
Der Termin und ersten Bands für das “Dañserlà 2018” steht/stehen auch schon fest:  Do., 5.7. bis So., 8.7.2018 unter anderem mit Beat Bouet Trio (BZH), Zlabya (F), EmBRUN (B), Valsaviris (F), Cassard (D), Erledanz (D), …

Sobald die Anmeldeseite für das Dañserlà 2018 steht,
teilen wir das hier mit.

Sehen wir uns dann wieder?

Herzliche Grüße,
Sabine und Carsten
vom Kulturverein Erlangen e. V.

Vorverkauf 2017 beendet – bitte Abendkasse nutzen

Allerneuste Info:

Der Vorverkauf für das Dañserlà 2017 über eveeno ist seit heute Nacht beendet, weil wir die Chance brauchen, die Anmeldungen (Essensbestellungen, Geldeingang, …) zu bearbeiten.
Es gibt aber noch Karten an den “Abenkassen” (eher “Spätnachmittags-Kassen” 🙂  ).
Am Donnerstag beim Fest Noz kann es im Kulturforum Logenhaus zwar etwas “kuschelig” werden, doch die bretonischen Tänze brauchen nicht soo viel Platz. Am Freitag- und Samstagabend sind wir im neu renovierten Studentenwerk am Langemarckplatz, dort gibt es viel Platz, eine schöne Bühne und ein tolles Parkett.
Vielen Dank allen, die den Vorverkauf über eveeno genutzt haben und an Andreas, dass wir eveeno für die Anmeldungen zum Dañserlà 2017 einsetzten durften.