26.04.2018: O’Malley – Out in the Cold (Irish Folk)

Bereits seit 1984 spielt sich “O’Malley” durch Deutschland. Ursprünglich als reine Irish-Band geplant, hat sich das Programm den Publikumserfahrungen im “Live-Betrieb” angepasst und erlaubt somit auch Ausflüge in den schottischen und amerikanischen Folk sowie in Bluegrass, Country und schlimmstenfalls auch mal ins Fränkische.

Gegründet wurde die Formation von Multi-Instrumentalist Oswald Schimek (Gitarre, Harp, Banjo, Mandoline, Flöte, Voc) und Wende Weigand (Gitarre, Voc). Seit 1995 komplettiert ein Saiteninstrumentalist der besonderen Art das Trio: Matthias Merzbacher, mal streichzart, mal wild fiddelnd an der Geige und 3. Stimme der Band.
“O’Malley” machen richtig gute Stimmung mit schönen Stücken, guten Arrangements und jeder Menge flotten Sprüchen. Für jeden der sie im Oktober 2017 verpasst hat, gibt es  jetzt eine neue Chance, sie im Kulturforum Logenhaus zu erleben.

Datum: Do., 26.04.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.O-Malley.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern

12.04.2018: Theo Kaiser Quintett aus Leipzig (Jazz-Konzert)

Der deutsch-französische Trompeter und Gitarrist Theo Kaiser ist für seinen Stil bekannt: elegante Schlichtheit der Melodien, lyrische Improvisationen, auf einer rhythmisch-harmonischen Basis, inspiriert vom zeitgenössischen Jazz.
Er wollte für ein akustisches Quintett schreiben und entschied sich, für sein Projekt ausschließlich auf die Trompete zu konzentrieren. Dies ermöglichte es ihm, Texturen mit dem Saxophon zu erzeugen und sich von Skandinavien, dem Nahen Osten bis nach Osteuropa in der traditionellen Musiksphäre inspirieren zu lassen.
Für dieses neue Projekt umgab sich Theo Kaiser mit brillanten Musikern, die er während seiner drei Jahre in Deutschland kennengelernt hatte: dem Pianisten Philip Frischkorn (Eva Klesse Quartett, Trio Diktion …), dem Saxophonisten Gustav Geissler (Moritz Sembritzky “Körper”), dem Bassisten Paul Lapp (Philip Frischkorn Trio, Paul Lapp Forum) und schließlich Maximilian Stadtfeld am Schlagzeug.

Datum: Do., 12.04.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich.
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.TheoKaiser.com
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern

22.03.2018: Michl Zirk “Nur el Leil” (Orien-Tales = Erzählbühne & Orientalische Nacht)

“Nur el Leil“ bedeutet „Licht der Nacht“.

Unter diesem Motto entführen Peter Horcher (Livemusik), Hedije (Tanz) und Michl Zirk mit seinen Geschichten 
in die Welt des Orients. Ein Genuss für Auge und Ohr! 

Datum: Do., 22.03.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: Geschichtenerzaehler-Michl-Zirk.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit dem Künstler

 

08.03.2018: Jenni Heron: “Starke Frauen – Starke Lieder”

Zum Weltfrauentag präsentiert Schauspielerin und Sängerin Jenni Heron “Starke Frauen – Starke Lieder” Lieder, Geschichten und Anekdoten von und über Frauen aus der ganzen Welt. Von Cleopatra über Elizabeth I., bis hin zu Meryl Streep und Helene Fischer. Sie alle haben unsere Welt beeinflusst, verändert, oder einfach nur schöner gemacht. Hören Sie Lieder von Marlene Dietrich, Gloria Gaynor, Nina Hagen, Adele und vielen mehr, Gedichte und Geschichten von großartigen Romantikerinnen, aber auch Statements von Königinnen und Aktivistinnen.
Einfach starke Frauen – zum Zuhören, Entspannen, Nachdenken!

Datum: Do., 08.03.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.1-2-3-jenni.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit der Künstlerin

22.02.2018: Fußtheater Anne Klinge – Die Zauberflöte u.a.

Mit großem Charme und Witz entstehen aus den Füßen von Anne Klinge Pamina und Tamino, Papagena und Papageno, Sarastro und die Königing der Nacht. Statt der drei engelsgleichen Knaben begegnet Tamino rotgeschopften Fingerpuppen in einem Ufo, Feuer- und Wasserprobe sind lange nicht so furchtbar – eine besiegte Gießkanne bleiben zurück und ein Taschen-Feuer, grad recht zum Zigarette anzünden.
Gumminasen auf der Fußsohle, kleine Perücken auf den Zehen, bunte Kostüme und natürlich die bekannte Mozart-Musik – in Ausschnitten – ergibt diese besondere Version der „Zauberflöte“. An mancher Stelle augenzwinkernd abgewandelt ist die den Opernfans gut vertraute Geschichte, ein bisschen um die Ecke gedacht, aber einzigartig zu Fuß.
Ergänzt wird dieses Werk durch einige weitere Episoden im unverwechselbaren Stil von Anne Klinge.

Datum: Do., 22.02.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich.
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.fusstheater.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit der Künstlerin

23.11.2017 KulturDonnerstag: Theater Regenbogen – Südseeregen

Erlanger KulturDonnerstag:

Theater Regenbogen – Südseeregen

von Huren und anderen ehrenwerten Leuten, eine Hommage an das Leben 
und den wunderbaren Geschichtenschreiber W. Somerset Maugham.

Wie durch ein Kaleidoskop lässt uns dieser außergewöhnliche Schriftsteller die 
Moral der Inselinvasoren, die Lebensweise einer Prostituierten, das Gutleutetum 
und einfach nur den Menschen an sich betrachten. Hier stehen sich in der 
Gladiatorenarena der Missionar und die Hure gegenüber, ein Kampf, 
dessen Entfesselung zwangsläufig zur Katastrophe führen muss, oder aber auch zur 
Freiheit.

Die Stärke “dieses schwül-gedrechselten Dramas liegt in seiner fibrigen Erzählweise, 
in seiner Emotionalität im beständigen Tropenregen” schrieben die EN nach der 
ursprünglichen Fassung.

Nun wird das Stück in einer NEUAUFNAHME inszeniert. 
Unter der Regie von Gabrielle Krusenbaum (Theaterwerkstatt Ruhr) wird Wolfgang 
Tietz (Theater Regenbogen) in alle Rollen schlüpfen, und die haben es in sich.

– Eine Südseereise, die unter die Haut geht! –

Für Erwachsene

Datum: Do., 23.11.2017
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 

Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen

Diese Reihe wird im nächsten Jahr übrigens fortgesetzt.
Wenn jemand ebenfalls Interesse hat, an einem KulturDonnerstag im Kulturforum Logenhaus auf der Bühne zu stehen: Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Mail an Kulturforum-Logenhaus@gmx.de

9.11.2017: Fred Munker Trio “Tango & New Musette” (Konzert)

​​​​​​​Das Fred Munker Trio präsentiert New Musette, der aus Verbindung der traditionellen französischen Akkordeonmusik, Elementen des argentinischen Tango und Jazz entstanden ist. Der hauptsächliche Protagonist, Richard Galliano, hat damit ein eigenständiges Genre geschaffen. Seine Musik präsentiert das Trio in eigenen Arrangements zusammen mit Tangos von Astor Piazolla und weiteren Bearbeitungen von Bach bis Bossa Nova.
Mit dabei Fred Munker (Akkordeon), Jonny Pickel (Kontrabass) und Adam Meyer (Schlagzeug). 

Datum : Do., 09.11.2017, 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.de) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Vorverkaufs-Website: www.eveeno.com/KulturDonnerstag
mehr Info:
www.Fred-Munker.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen

26.10.2017 Erlanger KulturDonnerstag: unverschämt weiblich – von und mit Daniela Dillinger

Do., 26.10.2017: Dillinger Daniela “unverschämt weiblich” (Theaterkabarett)
Eine Frau. Sie wartet. Auf ihren Mann? Darauf, dass es endlich los geht oder auf den perfekten Moment? Dabei hat Mathilda längst genug vom Warten und davon, die ihr wichtigen Dinge 
immer weiter zu verschieben. Ihr reicht es! Sie ergreift die Gelegenheit, sich in 
verschiedene Situationen und Rollen hinein zu spielen. Sie hofft, bangt, wütet, träumt, 
sie singt, tanzt, flucht und jauchzt und erkundet dabei, was „unverschämt weiblich“ für 
sie bedeutet. Nach und nach zeigt sie sich in all ihren Farben und nimmt kein Blatt mehr 
vor den Mund. 
Eine Frau, die die Zeit des Wartens nutzt, statt auf ihr Smartphone, auf ihr Leben zu 
schauen – zwischen gängigen Schönheitsidealen und ergrauenden Haaren, zwischen 
Konsum und ökologischen Katastrophen, Freiheit und Pflichterfüllung, Selbstverwirkli-
chung, gesellschaftlichem Engagement und einer großen Sehnsucht. Schließlich wird das 
Leben als Frau mit den Jahren auch nicht einfacher – oder eben doch?
Witzig – frech – charmant. Macht Männern Lust auf unverschämte Weiber und Frauen, 
ein ebensolches zu sein. 
Schauspiel: Daniela Dillinger, Regie: Natalie Golob
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Dauer: ca. 75 Minuten ohne Pause
Kosten:  14,- € Vorverkauf über eveeno.com, 17,- € Abendkasse
(für mehr Info: www.Daniela-Dillinger.de)