Silvester Bal Folk 2018 mit “Ti Duo” & “Berta und Herr Baldewein”

Nach den guten Erfahrungen der letzten Jahre gibt es auch dieses Jahr wieder einen Erlanger Silvester Bal Folk mit Mitbring-Buffet (“bring & share”), wobei jeder beim Erweb der Eintrittskarte auch im entsprechenden Feld einträgt, was der jeweilige Beitrag zum Buffet ist, damit es eine bunte Auswahl gibt.
Mit enthalten im Eintrittspreis ist übrigens ein Begrüßungstrunk, kostenloses Mineralwasser zum Essen, ein Mitternachtssekt, Feuer-Werk und natürlich die Special Deko im Kulturforum Logenhaus.

Zu Gast ist diesmal die Gruppe ”Ti Duo” (aus Rennes): Antoine Morin-Funten (Holzquerflöte) und Alexandre Sallet (diatonisches Akkordeon und Gesang, auch bekannt von “Beat Bouet Trio”).
Eine Mischung zwischen den Flötenklängen, dem diatonischen Akkordeon, Alexandres schöner Stimme und einer kraftvollen rhythmischen Linie der Stomp-Box ergeben den Sound von “Ti Duo”. Die Gruppe präsentiert abwechslungsreiche Bal Folk Tänze und Tänze der Bretagne. Seit dem Frühjahr 2018 vibrieren die Tanzböden zu den Klängen dieses neuen Duos!
Hier geht’s zu ihrer Homepage: tiduo35.wixsite.com/tiduo

Den anderen Teil des Abends bestreitet “Berta und Herr Baldewein” (aus der Gegend von Wangen) mit Mara Klinghammer am Akkordeon und Lea Klinghammer an der Harfe. “Berta und Herr Baldewein” – das sind zwei Schwestern aus dem schönen Oberschwaben, die mit der Bal Folk Musik aufgewachsen sind. Mit Harfe und Akkordeon verleiten Sie Euch zum Tanz. Ob Frankreich oder Schweden – Sie spielen was für jeden!
Und: Berta führt Herrn Baldewein im Buch “Das Puppefest” von James Krüss & Edith Witt.

Allgemeines:
Ein Tanzpartner ist nicht erforderlich, falls vorhanden aber herzlich willkommen.
Bitte parkettfreundliche Schuhe mitbringen (in Winterstiefeln lässt es sich nicht bequem tanzen).
Einige kostenlose Parkplätze gibt es übrigens hinter dem Haus.
Vom Erlanger Bahnhof ist man knapp 10 Minuten zu Fuß unterwegs zum Kulturforum Logenhaus.

Wann: Mo., 31.12.2018, 19.30 Uhr (= Buffet-Eröffnung), Einlass: 19.00 Uhr. Keine Abendkasse!!
Wo: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 24,- € (ab 01.12.2018: 30,- €), Kinder bis 12 Jahre: freier Eintritt.
Anmeldung / Kartenvorverkauf: hier über eveeno.com/Silvester_Bal_Folk_2018. Das System schickt Euch nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail mit der Kontoverbindung, auf die Ihr dann bitte den Teilnehmerbeitrag überweist. Nach dem Zahlungseingang bei uns erhaltet Ihr eine zweite Mail mit der Zusage, dass Ihr beim Erlanger Silvester Bal Folk 2018 mit dabei seid.
Besonderheit: Mitbring-Buffet (am Silvesterabend wird das Buffet um 19.30 Uhr eröffnet. Bitte kommt rechtzeitig genug, damit alle Buffetbeiträge dann auch aufgebaut sind. Danke!!)
Infos & Rückfragen: Carsten Distler@gmx.de, Tel. 0162 – 89 25 000
Website: www.Kulturforum-Logenhaus.de
Veranstalter: KEER25 GbR · Universitätsstr. 25 · 91054 Erlangen

13.10.2018 Mini Bal Folk mit Andreas Bothe

Achtung:

Aufgrund des Anmeldungsstandes zum 06.10.2018 (leider nur 10 Anmeldungen) müssen wir den Ablauf des Wochenendes den Gegebenheiten anpassen.

Konkret heißt das, der Workshop mit Koen wird wie geplant stattfinden, auch ein kleiner Bal am Abend mit Andreas Bothe. Leider mussten wir aber „Les Zeoles“ für den Bal Folk absagen. Dies bedauern wir natürlich sehr.

Hier noch ein kleiner Aufruf:
Wer bringt ein Instrument mit und hätte Lust, einige Stücke am Abend beizutragen?
Bitte meldet Euch, dann können wir die Auswahl der Stücke noch absprechen.
Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung!


Zeitplan:
20.00 Uhr bis 20.30 Uhr:  Übungsmöglichkeit der Auvergne Bourrée zu Musik aus der Konserve
ab 20:45 Uhr Mini Bal Folk mit Andreas Bothe (Eintritt 5,00
für Abendgäste)

 

Mini Bal Folk: 
mit “Les Zeoles” (Paris) und Andreas Bothe (Erlangen).
“Les Zeoles”, das sind Anne Guinot am chromatischen und Amélie Denarié am diatonischen Akkordeon. Sie verzaubern uns mit ihrer Musik, die sie “Melodies minutieuses et minuscules” nennen: Kleine, feine Melodien, zum Tanzen und Träumen: Mazurka, Schottisch, Walzer, Bourrée, Polka, Cercle… Musik die unter die Haut und in die Beine geht. Kommt vorbei und bringt Freunde mit, denn “Les Zeoles” spielen zum ersten mal in Erlangen, das darf man nicht verpassen!
Hier die Website von “Les Zeoles”: http://leszeoles.net/

Andreas Bothe ist der bekannteste Akkordeonspieler der deutschen Bal Folk Szene. Voller Begeisterung für sein Instrument, die Musik und die Tänzer erfindet er sich gerne immer wieder neu und schreckt auch nicht davor zurück, stundenlang bis in die frühen Morgenstunden seine Zuhörer bei einer Session zu begeistern. Mit seiner Freude an den Trommeln Afrikas und den  Salsa-Rhythmen Cubas wird er beim diesjährigen Französischen Wochenende den TänzerInnen richtig einheizen. Natürlich wird auch die Bourrée d’Auvergne mit dabei sein.
Hier die Facebook-Site von Andreas Bothe: https://www.facebook.com/asbothe
.
Termin: Sa., 13. Okt. 2018, 20.00 Uhr – Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Kosten: Karten für den Mini Bal Folk nur noch an der Abendkasse für 5,- €

Kosten: 14,- € (VVK über Eveeno), 19,- € (Abendkasse)
Info: Carsten Distler, Tel. 0162/8925000, Carsten.Distler@gmx.de und www.Kulturforum-Logenhaus.de
Anmeldung: ab 1.9.2018 hier über www.eveeno.com und erst danach durch Überweisung des Teilnehmerbeitrages auf die von Eveeno angegebene Kontonummer
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V.

31.12.2016 Silvester Bal Folk mit “Duo Absynthe” und “Bohème”

Nach den guten Erfahrungen der letzten Jahre gibt es auch dieses Jahr wieder ein Mitbring-Buffet (“bring & share”) für den Silvester-Abend, wobei jeder beim Erweb der Eintrittskarte auch in der “Mitbring-Liste” eintragen muss, was der jeweilige Beitrag zum Buffet ist, damit es eine bunte Auswahl gibt.
Mit enthalten im Eintrittspreis ist übrigens ein Begrüßungstrunk, kostenloses Mineralwasser zum Essen, ein Mitternachtssekt, Feuer-Werk und natürlich das Kulturforum Logenhaus mit Special Deko.

Zu Gast ist diesmal die Gruppe ”Duo Absynthe” (F): Aurélien Claranbaux (diatonisches Akkordeon, bekannt von ZEF, NOVAR, …) und Sylvain Letourneau (Gitarre & Gesang, bekannt u. a. von POKE) spielen traditionelle und eigene Musik zum Genießen, Tanzen und “Schweben”. Die typischen Bal Folk Tänze (Kreis-, Paar-. und Gruppentänze aus Frankreich) kann man leicht mittanzen oder einfach nur der schönen Musik lauschen (www.duoabsynthe.com).

Den anderen Teil des Abends bestreitet die neue Formation “Bohème” (F). Pauline Caplier (Piano) und Sylvain Letourneau (Kontrabass) präsentieren französische Bal Folk Tänze mal romantisch und mal mit viel Swing. Lasst Euch überraschen (boheme-trad.webflow.io)

Ein Tanzpartner ist nicht erforderlich, falls vorhanden aber herzlich willkommen.
Bitte parkettfreundliche Schuhe mitbringen, in denen man gut tanzen kann.

Wann: Sa., 31.12.2016, 19.00 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr,
Keine Abendkasse!!
Wo: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 24,- € (ab 15.11.2016: 28,- €),
Kinder bis 12 Jahre: freier Eintritt.
Anmeldung / Kartenvorverkauf: ab 1.10.2016 über www.eveeno.de
Besonderheit: Mitbring-Buffet
Infos & Rückfragen: Carsten Distler@gmx.de,
Tel. 0162 – 89 25 000
Veranstalter: KEER25 GbR, www.Kulturforum-Logenhaus.de

—————————————————————————-

Und hier ein Video vom Erlanger Silvester Bal Folk: https://youtu.be/2_IP2pw4E3o

15. & 16.10.2016 WE-Workshop mit Benoir Guerbigny & Bal Folk

Workshop:
Benoit Guerbigny ist einer der besten Tanzlehrer für französische Tänze aus dem Poitou.
Auch als Musiker ist er erstklassig und wir sind stolz, dass wir ihn dieses Jahr in Erlangen erleben dürfen.
An diesem Wochenende werden wir einige tolle Tänze aus dem Poitou lernen und dabei die Begeisterung
für die Tänze Benoits Heimat mitbekommen.
Die Teilnahme ist mit oder ohne Partner möglich.

Termin: Sa., 15. Oktober 2016 13.00 – 17.30 Uhr (mit Pause)
So.. 16. Oktober 2015, 10:30 – 15:30 Uhr
Anleitung: Benoit Guerbigny (Beaulieu sous Parthenay / F)
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Kosten: Workshop 54,- € incl. Eintritt für Bal Folk (s. rechts)
Bei Anmeldung nach dem 1.10.2016: 59,- € f. WS & Bal Folk.

Bitte Kuchenspenden für die Pausen mitbringen.

 

Bal Folk: 
mit Benoit Guerbigny, Duo Clanbaux-Geerink und  “La Chatte au Vin” 

Benoit Guerbigny wird den Tanzabend eröffnen und auch einige Tänze aus dem Workshop spielen.
Alle, die nicht im Kurs dabei waren, können aber dennoch die meisten Tänze mittanzen.
Aurelien Claranbaux (diatonisches Akk.) spielt(e) schon bei “Minuit Guiboles”, “Zef”, “Les Zeffeurs”, “Duo Absynthe”, etc. und tritt auch solo auf. Sein Akkordeon verfügt – obwohl es ein diatonisches ist – über den gesamten Tonumfang eines chromatischen Akkordeons und wird auch so eingesetzt. Seine Energie auch im Bass versteht Aurelien geschickt einzusetzen und so kommen neben ruhigen und gefühlvollen Stücken auch viele Tunes mit voller Powerauf die Bühne. Ganz genial ist er in Kombination mit dem belgische Ausnahme-Gitarristen Jeroen Geerink (“Snaarmaarwaar”, “Hot Griselda”, “Triple X”, “Geronimo”), denn die beiden kennen sich auch aus der neuen Formation “Novar”, sind beide selber Soundmischer auf großen Festivals und lieben gute Folkmusik des 21. Jahrhunderts. Ein Glücksfall für die Bal Folk TänzerInnen.
“La Chatte au Vin” ist Anke Horlig (bekannt aus der Gruppe “Moenus” und aus “Baguette Magique”) – vielleicht auch mit Begleitung – die den Ball mit selbstkomponierten Stücken zum Teil sehr gefühlvoll ausklingen lässt.
Das wird ihr Solo-Debut in Erlangen: Lasst Euch überraschen!!

Termin: Sa., 15. Okt. 2016, 20.00 Uhr – Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Kosten: 14,- € (VVK über Eveeno), 16,- € (AK)
Info: Carsten Distler, Tel. 0162/8925000, Carsten.Distler@gmx.de und www.Kulturforum-Logenhaus.de
Anmeldung: ab 1.9.2016 über www.eveeno.com und erst danach durch Überweisung des Teilnehmerbeitrages auf die bei Eveeno angegebene Kontonummer.

 

21.3.2015 Bal Folk mit BA.FNU

2015-03-21 BAFNU - lang DIN neu sm

Auf ihrem Rückweg von Rennes nach Prag machen BA.FNU am Sa., 21.3.2015 Station in Erlangen.
Wer die drei beim Erlanger Tanz- & Folkfest 2014 erlebt hat weiss, dass Ihre Musik komplett tanzbar ist, aber eine gehörige Portion “Moderne” darin verarbeitet ist.
Mikuláš Bryan (Cister, Komposition), Šimon Vojtík (Percussion & Programmierung), Dan “Olaf” Kahuda (Drehleier) schaffen Klangbilder aus traditionellen und eigenen Melodien, die immer wieder auf’s neue überraschen.

Zeitplan: 
19.00 Uhr: Tanzworkshop “Bal Folk für Einsteiger”
20.00 Uhr: Mitbring-Buffet (“bring & share”)
21.00 Uhr: Bal Folk

Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Eintritt: Spende
Veranstalter: Cercle Circassien d’ Erlangen

31.12.2014 Silvester Bal Folk mit “Baguette magique”

Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr gibt es dieses Jahr wieder ein Mitbring-Buffet (“bring & share”) für den Silvester-Abend, wobei jeder beim Erweb der Eintrittskarte auch in der “Mitbring-Liste” eintragen muss, was der jeweilige Beitrag zum Buffet ist, damit es eine bunte Auswahl gibt.
Mit enthalten im Eintrittspreis ist übrigens ein Begrüßungstrunk, kostenloses Mineralwasser zum Essen und ein Mitternachtssekt.
Zu Gast ist diesmal die Gruppe “Baguette magique“: Ulli Alles (diatonisches Akkordeon, bekannt von “Haus von Klaus”), Thomas Raisch (Klarinette, auch bekannt von “Haus von Klaus”) und Anke Horling (Geige, bekannt von “Moenus”). Die drei spielen traditionelle und eigene Musik zum Tanzen. Neben den typischen Bal Folk Tänzen (Kreis-, Paar-. und Gruppentänze aus Frankreich) gibt es auch einige schwedische Stücke in ihrem Repetoire
Wahrscheinlich wird auch die Erlanger Folk-Session Gruppe eine Live-Musik-Einlage mit schönen Tänzen spielen. Lasst Euch überraschen!
Ein Tanzpartner ist nicht erforderlich, falls vorhanden aber herzlich  willkommen.
Bitte parkettfreundliche Schuhe mitbringen.

Was: 8. Tanzhaus Silvester: Silvester Bal Folk mit “Baguette magique”
Wann: Mi., 31.12.2014, 19.00 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr
Wo: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 19,- € (15,- € für Tanzhaus-Mitglieder), Kinder haben freien Eintritt.
Anmeldung / Kartenvorverkauf etc.: Durch Überweisung auf’s Tanzhaus-Konto. Keine Abendkasse!! Wir haben 64 Sitzplätze.
Zur Zeit sind alle 64 Karten verkauft, daher leider nur noch Warteliste für Nachrücker im Krankheitsfall von Kartenbesitzern.
Besonderheit: Mitbring-Buffet (bisher wird Folgendes für’s Buffet mitgebracht:
Lachsschnitten und Apfelcreme, Käseplatte, Rote Beete Focaccia, Pizzaschnecken, gegrilltes Gemüse, Salat, geräucherte Forellen, Blätterteigtaschen, Nürnberger Bratwürste, Kartoffelsalat, Schicht-Salat, 5x Baguette, Käse, Eis, Krautsuppe, Lende im Blätterteig, pikante Möhren, Brot, Bratlinge, Fleischküchla, Nachspeise, 2x Linsensalat, 5 Liter Tomatensuppe, und einige andere Sachen.  … so als Tip … )

Infos & Rückfragen: Carsten Distler@gmx.de, Tel. 09131-40 46 48 0 oder mobil 0162 – 89 25 000
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e. V., Postfach 1447, 91004 Erlangen

Bal Folk mit “Rue Lucet”

„Rue Lucet“ sind das Trio Knut Bratfisch (diatonisches Akkordeon), Ulrike Fritsch (Drehleier, Gitarre), sowie Beat Schenk (Drehleier, Bodhrán) und haben sich nach der  Straße „Rue de Lucet“ benannt, in der einer der besten Drehleier-Bauer Frankreichs (Bernard Kerboef) seine Werkstatt in La Châtre hat. Sie spielen erstmals zum Bal Folk in Erlangen auf, sind aber seit vielen Jahren als Musiker z. B. beim Bal Folk in München und in diversen Gruppen aktiv. Ulrike und Beat unterrichten Drehleiher auch bei renomierten Spielkursen und organisieren selber bekannte Festivals (Spielkurs Agatharied, Bordun- und Folkfestival Zofingen/Schweiz).
Einlass: 19.30 Uhr
Kosten: 10,- € (8,- € für Tanzhaus-Mitglieder)
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e. V.