KulturDonnerstag

Beim “Erlanger KulturDonnerstag” gibt es seit September 2017 im Kulturforum Logenhaus ein Podium, bei dem sich ein bis zwei Mal pro Monat am Donnerstag um 20.00 Uhr bekanntere oder auch noch unbekannte KünstlerInnen der Erlanger Öffentlichkeit präsentieren können. Die Spannweite reicht dabei von Konzerten über Figurentheater, Liederabend, Theaterkabarett, Erzählbühne bis hin zur Multimediashow. Es können aber auch noch ganz andere Beiträge dazukommen (z. B. Lesung, Impro-Theater, Poetry Slam, Comedy, Cabaret, Jazz, Klassik, …). Wir sind für vieles offen.


Wichtiger Hinweis:
Diese Reihe wird auch im 2020 Jahr fortgesetzt.
Wenn jemand ebenfalls Interesse hat, an einem KulturDonnerstag im Kulturforum Logenhaus auf der Bühne zu stehen: Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns einfach eine Mail an Kulturforum-Logenhaus@gmx.de


 

Hier die Termine für’s  2. Halbjahr 2019:

Do., 26.09.2019: Daniela Dillinger – unverschämt weiblich (Theaterkabarett)

Eine Frau. Sie wartet. Auf ihren Mann? Darauf, dass es endlich los geht oder auf den perfekten Moment? Dabei hat Mathilda längst genug vom Warten und davon, die ihr wichtigen Dinge  immer weiter zu verschieben. Ihr reicht es! Sie ergreift die Gelegenheit, sich in verschiedene Situationen und Rollen hinein zu spielen. Sie hofft, bangt, wütet, träumt, sie singt, tanzt, flucht und jauchzt und erkundet dabei, was „unverschämt weiblich“ für sie bedeutet. Nach und nach zeigt sie sich in all ihren Farben und nimmt kein Blatt mehr vor den Mund. 
Eine Frau, die die Zeit des Wartens nutzt, statt auf ihr Smartphone, auf ihr Leben zu schauen – zwischen gängigen Schönheitsidealen und ergrauenden Haaren, zwischen Konsum und ökologischen Katastrophen, Freiheit und Pflichterfüllung, Selbstverwirklichung, gesellschaftlichem Engagement und einer großen Sehnsucht. Schließlich wird das 
Leben als Frau mit den Jahren auch nicht einfacher – oder eben doch?
Witzig – frech – charmant. Macht Männern Lust auf unverschämte Weiber und Frauen, ein ebensolches zu sein. 
Schauspiel: Daniela Dillinger, Regie: Natalie Golob
Daniela Dillinger hat dieses Solo für eine Frau bereits zweimal vor jeweils vollem Haus im Kulturforum Logenhaus aufgeführt!

Datum: Do., 26.09.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: https://www.daniela-dillinger.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit der Künstlerin.

Do., 03.10.2019: Michael Schleinkofer Trio feat. T. Jäschke (Konzert)

Filigran, differenziert, nuanciert und ausgereift sind nur einige Attribute, die für das Michael Schleinkofer Trio stehen.

Der Entwicklungsprozess des klassisch besetzten Klaviertrios begann 1998, als in einer Bar in Erlangen eine „Hausband” gesucht wurde. Das kreative Zusammenspiel zwischen den Musikern funktionierte sofort und die Band war geboren.

Schlagzeuger Matthias Rosenbauer (Dozent an der Musikhochschule Nürnberg), Bassist Markus Schlesag (Absolvent der Bruckner-Universität in Linz, Bass Masterclass) bilden das rhythmisch vielschichtige Fundament für die harmonischen Ausflüge des Erlanger Pianisten Michael Schleinkofer (u.a. Schüler von Thomas Fink). Die flexible Interaktion der Musiker auf der Bühne, das spontane Aufbauen von Spannungsbögen und die stilistische Bandbreite zeigen die außergewöhnliche Musikalität und das künstlerische Gewicht des Trios.

An diesem Abend präsentiert sich das Michael Schleinkofer Trio mit dem Erlanger Saxophonisten Traugott Jäschke. Jäschke ist langjähriges Mitglied der Erlanger Jazz-Szene. Das Quartett wird an diesem Abend sowohl eigene Kompositionen als auch bekannte Pop-Tunes in neuem Gewand präsentieren.

Datum: Do., 03.10.2019 (= Tag der Deutschen Einheit)
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: http://www.mst-musik.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.

Do., 17.10.2019: Jenni Heron
The best of B (Konzert)

Jenni Heron präsentiert ‚The best of B‘ – Lieder aus der ganzen Welt, die einen Bezug zum Buchstaben B haben. Die Auswahl reicht von Blues über Backstreet Boys, Biene Maya, bis hin zu Bond-Film Musik….da ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei! Wie immer bei ihren Konzerten wird Jenni lustige, interessante und herzerwärmende verbale Bilder mit B hinzufügen und dadurch eine gelungene, erheiternde Atmosphäre für alle Zuhörer erzeugen.

Datum: Do., 17.10.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: https://www.1-2-3-jenni.com
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit der Künstlerin.

zusätzlicher Termin:
Freitag (!!)., 01.11.2019: Larun
(Irish Folk Concert)

Für große Aufregung in der Irish Folk Szene im In- und Ausland sorgte das Debüt der Gruppe LARÚN.
Kein Wunder, hat die Band ihre Gründung doch bis zur Veröffentlichung der ersten Videoproduktion im Januar 2018 wie ein großes Geheimnis gehütet. Binnen weniger Tage sprengten die aufwendig produzierten Musikvideos die Zehntausender-Marke. Diese Resonanz mag wenig überraschen, schaut man sich die hochkarätige Besetzung des Ensembles näher an.
Die Band mag zurzeit von der Fachpresse als aufregendste Newcomer Band des Jahres gehandelt werden, aber auch die einzelnen Musiker können bereits ein beeindruckendes Portfolio vorweisen. Sie entstammen Ensembles wie Trasnú, Emerald, Dán, Crosswind oder Texu, was die mediale Aufmerksamkeit erklären mag.
LARÚN ist zudem eine der internationalsten Bands der Szene, die in den letzten Jahren die Bühne betreten haben; und was könnte in Zeiten immer dichter werdender globaler Vernetzungen stärker einen, als eine geteilte Leidenschaft – in diesem Fall die Liebe für eine vielfarbige traditionelle Musik Irlands. Bei LARÚN stehen sechs Musiker aus vier verschiedenen Nationen auf der Bühne – Frankreich, Spanien, Deutschland und den USA. LARÚN spielt nicht nur irische Musik, LARÚN lebt irische Musik! Und so haben sich die meisten Bandmitglieder auch beruflich voll und ganz dieser Musik verschrieben und sind gefragte Dozenten, sowie Bühnen- und Studiomusiker im In- und Ausland. Welch eine Freude, dieser Band zuzuhören. Selten traf hierzulande technische Perfektion in dieser Form auf musikalisches Verständnis und packende Rhythmen. Das Sextett beweist Virtuosität auf Fiddle (Franziska Urton), Flute (Stefan Decker), Uilleann Pipes (Borja Baragaño), Bodhrán (Markus Pede), Piano (Catherine Kuhlmann) und Gitarre (Cornelius Bode). Dabei reißt LARÚN das Publikum von der ersten Note mit – energiegeladen, leidenschaftlich, temporeich und sogar tanzbar, ohne dabei jemals gehetzt zu wirken. Komplementiert wird das Sechsergespann durch Catherines facettenreichen Gesang, der die Zuhörer in seinen Bann zieht.

Datum: Fr. (!!), 01.11.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: www.larun-music.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.

Do., 21.11.2019: Studiobühne Erlangen
Wintermärchen
(Theater)

“Nun bekommst du keine Küsse mehr”, sagte die Schneekönigin, “denn sonst küsse ich dich tot.”

“Die Wände des Schlosses waren aus Triebschnee und es gab über hundert Säle. Der größte Saal erstreckte sich über mehrere Meilen. Alle wurden von flackernden Nordlicht beleuchtet. Alle waren so riesig und so leer, so glänzend und so eisig. Nie ging es dort fröhlich zu. Leer, groß und kalt war es. Die Nordlichter flackerten mit einer Regelmäßigkeit auf, dass man zählen konnte, wann sie am höchsten und wann sie am niedrigsten standen. Mitten in diesem riesigen, leeren Schneesaal war ein zugefrorener See, der in tausende Stücke gesprungen war.”

Hans Christian Andersens Märchen zieht in seinen Bann durch seine morbide Schönheit und schaurige Fantastik. Die Studiobühne nimmt die Bilder des Märchens, um damit eine Geschichte von Verlust und Entbehren und innere Gefühlswelten zu zeigen.

Datum: Do., 21.11.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Weitere Vorstellungen am Fr., 22.11. und Sa., 23.11.2019, dann jeweils um 19.30 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 7,- (5,- € ermäßigt), Vorverkauf über https://www.studiobuehne-erlangen.de
Mehr Info unter: https://www.studiobuehne-erlangen.de
Veranstalter: Studiobühne Erlangen e. V.

Do., 28.11.2019: Theatre13
English Pantomime
(Theater)

The valliant Tailor, The Frog Prince and Mrs Hulda

Das Theatre 13 präsentiert 2019 wieder eine English Pantomime im Kulturforum Logenhaus – eine Mischung aus den bekannten Märchen Das Tapfere SchneiderleinDer Froschkönig und Frau Holle. Die Märchen wurden von Autorin und Regisseurin Jenni Heron verwoben. Die bekannten Charaktere schlüpfen in etwas andere Rollen, um eine schöne neue Geschichte in Englischer Sprache entstehen zu lassen. Die Theatergruppe besteht zum Großteil aus Muttersprachlern jeder Altersklasse und begeisterte Junge und Alte, die sich gerne in Englisch auf der Bühne austoben.
Seit über 20 Jahren begeistern die Akteure ihr Publikum in Mittelfranken mit ihrem Engagement und Talent und seit einigen Jahren mit eigens komponierter Musik von Konstantin Papoutsidis. Die Stücke sind stets ein schöner Auftakt für die Vorweihnachtszeit, ganz in der Tradition des klassischen English Pantomime. Leichte Sozialkritik, Lokalkolorit und ein Happy End sind hervorragende Komponenten, die die Zuschauer glücklich nach Hause gehen lassen.

Datum: Do., 28.11.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 11,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) /14,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: theatre13.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.

Do., 12.12.2019: Duo Jäschke – Schleinkofer
(Jazz-Konzert)

Das Duo „Jäschke – Schleinkofer“ existiert seit ca. 15 Jahren. Die Zusammenarbeit zwischen dem Pianisten Michael Schleinkofer und dem Saxophonisten Traugott Jäschke entstand ursprünglich als durchaus kommerzorientierten Begegnung – bei einem Auftritt zur musikalischen Untermalung in einem Erlanger Restaurant.

Inzwischen haben beide Musiker in den verschiedensten Konstellationen ihre musikalische Interaktion weiterentwickelt. Aber gerade die Duo-Formation ermöglicht eine intensivere Kommunikation – von kammermusikalischer Finesse bis zum donnernden Furioso. Und durch die lange gemeinsame Spielpraxis hat sich zwischen den beiden Musikern eine blinde Vertrautheit entwickelt, das sich auf ein sehr breites Repertoire stützen kann.

Alte Jazzstandards und neue Pop-Tunes erscheinen dabei in völlig neuem Gewand, das Vergnügen, Bekanntes gegen den Strich zu bürsten, ist beiden Akteuren immer anzusehen.

Datum: Do., 12.12.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: dr-leyks-blues.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.


Hier die geplanten KulturDonnerstag-Termine für’s Frühjahr 2020:

Do., 30.01.2020: noch frei
Do., 13.02.2020: noch frei
Do., 27.02.2020: noch frei
Do,. 12.03.2020: noch frei
Do., 26.03.2020: noch frei
Do., 09.04.2020: noch frei
Do., 23.04.2020: noch frei



Rückblick auf  die Termine des 1. Halbjahrs  2019:

Do., 24.01.2019: Matthias Gößmann – “Augenblick – Namibia, der Norden” (Multivisions Show)

Die Landschaften im Norden Namibias könnten nicht unterschiedlicher sein. Diese mit dem Geländewagen zu bereisen, unter dem Sternenhimmel zu übernachten und in der Wüste oder am Ufer eines der großen Flüsse zu campen, gehört zu den Abenteuern und Augenblicken, die Matthias Gößmann mit seiner Kamera einfängt und davon berichtet.
Im Nordwesten Namibias, dem Kaokoveld, herrscht Kargheit mit teilweise skurrilen Pflanzen, die sich in Jahrmillionen auf das Klima eingestellt haben. Im Nordosten Namibias bringen große Flüsse Wasser im Überfluss und lassen eine üppige Landschaft mit einer Artenvielfalt an Tierpopulationen gedeihen – eine der wasserreichsten Stellen ganz Afrikas.
Ein Land der Kontraste – karg, schön, wild, vie Ein Multivisions Show über Menschen, Tiere und Natur.

Datum: Do., 24.01.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: www.matthias-goessmann.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit dem Künstler.

Do., 31.01.2019 Duo Emma Brusone & Horst Grimm – “Feine französische Volkslieder und Tanzmelodien”

Eine musikalische Reise durch Frankreich präsentieren Emma Brusone und Horst Grimm, indem sie traditionelle französische Musik mit traditionellen Instrumenten wieder aufleben lassen.
Sie kommt aus der Provence, er kommt aus Franken, zusammen zeigen sie, was Deutschland und Frankreich auch verbinden kann: Emma bringt traditionellen Lieder aus ihrer Heimat mit. Horst, den Liebhabern als fränkischer Dudelsackspieler und
-Bauer bekannt, begleitet sie dabei mit Instrumenten aus eigener Werkstatt. Es wechseln sich Tanzmelodien und Lieder ab, gesungen von Emma und Horst, instrumentiert mit diatonischem Akkordeon, deutschen, französischen und italienischen
Dudelsäcken, aber auch mit Epinette des Vosges, Galoubet und Trommel.

Datum: Do., 31.01.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 12,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 15,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.


Do., 14.02.2019 Jenny Heron & The Dry Spirits – “Valentine’s Day – Lieder und Geschichten zum Valentinstag

Jenni Heron und ihre Dry Spirits präsentieren zum Valentinstag Liebeslieder, Gedichte und Geschichten aus der ganzen Welt. Es wird für jeden etwas dabei sein, egal ob frisch verliebt oder schon 50 Jahre verheiratet… und auch Singles werden ihre Freude an den bekannten und unbekannten Liedern haben, weil die Band mit ihrer unkomplizierten, authentischen Art viel Freude an und mit der Musik verbreitet.
Die Kombo Jenni Heron und ihre Dry Spirits hat sich 2017 zusammengefunden und tritt seitdem mit Begeisterung gemeinsam im Kulturforum Logenhaus auf. Die Musiker sind jeweils auch in anderen Gruppen und teilweise als Solokünstler unterwegs und haben eine ganz wichtige Sache gemeinsam: Sie lieben es, gemeinsam zu musizieren. Lassen Sie sich überraschen und geniessen Sie einen unterhaltsamen Abend am Valentinstag!

Datum: Do., 14.02.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: https://www.1-2-3-jenni.com
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.

Do., 28.02.2019: Zauberkünstler Pero – “Die Wunder der Magie”

Zum ersten Mal lädt der Kulturverein Erlangen e. V.  zu einem zauberhaften und überraschungsvollen Abend mit dem Erlanger Zauberkünstler Pero ins Kulturforum Logenhaus ein. Pero ist ein sympathischer Könner der klassischen Zauberkunst. Seit 10 Jahren verzaubert er das Publikum im Erlanger Zauberkeller. Mit gekonnter Fingerfertigkeit und eleganter Ablenkung bringt er sein Publikum an den undurchschaubaren Rand der Realität. Auf eine charmante und amüsante Weise wird das Publikum unterhalten und in das magische Geschehen einbezogen.
Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend und einen gemeinsamen Ausflug in die Welt voller Wunder und Magie.

Datum: Do., 28.02.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 16,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 19,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: zauberkuenstler-pero.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit dem Künstler.

Do., 14.03.2019 J-P Piirainen & Venla Ilona Blom – Modernes Finnisches Folk-Konzert

Das Duo J-P Piirainen & Venla Ilona Blom wurde durch die Zusammenarbeit zweier moderner Interpreten geboren, in der sich Gitarre, Gesang und Beatboxing auf eine Art und Weise vereinen, wie man diese bis dahin noch nicht gehört hat.
Ihre musikalischen Wurzeln sind stark in der finnischen und nordischen Folkmusik verwurzelt. Moderner Sound und experimentelle Spieltechniken im Gegengewicht zu alten Nordischen Tanzstilen und Gesangstexten.
Venla Ilona Blom ist als „Human Beat Box“ sozusagen das rhythmische Rückgrat dieses Duos. Blom forscht gerne tief in der finnischen Musiktradition und verbindet archaische Lieder mit modernen Sounds. Neben ihren Beatboxing-Fähigkeiten ist sie auch eine stimmgewaltige Sängerin. Mit dem Gitarristen und Komponisten J-P Piirainen hat sie einen kongenialen Partner gefunden, denn dieser verknüpft in seinen Stücken ebenfalls Stile, die auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben: Nordischer Folk und moderne akustische Gitarrenklänge.

Das Konzert findet statt in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Nürnberg e.V.

Datum: Do., 14.03.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
               Reduzierter Preis für Mitglieder der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Nürnberg e.V.
Mehr Info unter: www.jppiirainen.com
Youtube: z. B.  https://www.youtube.com/watch?v=lgPTzmSxoNY
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.

Do., 28.03.2019 The Electic Goats – “A Night to Remember!” (Rock-Konzert)

Sound: Kraftvoller, geradliniger Sound aus der Blütezeit des Hardrock, mit Einflüssen aus Blues, Folk,
Country, und Rock´n Roll charakterisiert die Electric Goats. Die Band tritt dabei in klassischer
Besetzung (E-Gitarre, Bass, Drums, Vocals) auf. Einzelne Songs werden auch durch akustische
Gitarre und Blues Harp ergänzt.  

Attitude: Kraftvolle Hooks, eingängige Melodien, emotionaler Gesang. Die Musik der Electric Goats
vermittelt den lockeren Rock´n Roll Lifestyle ohne Regeln und Konventionen. Mal schnell und
hart, mal sanft und emotional. Musik wie das echte Leben, voller Überraschungen.  

Live: Die Electric Goats sind mehr als eine Unterhaltungsband. Kraftvolle Performance, und
mitreißende Songs aus eigener Feder bringen das Publikum zum Tanzen, Rocken und Grooven.
Die Goats garantieren bei ihren Auftritten eine Night to Remember!

Einflüsse:  Die musikalischen Vorbilder der Electric Goats reichen von Deep Purple und Led Zeppelin, über
Aerosmith und Tom Petty, bis hin zu Bad Company und den frühen Bon Jovi. Um diese Einflüsse
nicht zu verleugnen wird das Liveprogramm auch durch einige Coversongs ergänzt, denen die
Electric Goats ihren ganz eigenen Stempel aufdrücken.

Datum: Do., 28.03.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 10,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 13,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info unter: www.electric-goats.com
Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=bTgAZDv_wuQ
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.


Do., 11.04.2019: Mäc Härder – “Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt!”

Pünktlich zu seinem 30jährigen Bühnenjubiläum kommt Mäc Härder mit einem neuen Programm:
„Wir haben nicht gegoogelt,  wir haben überlegt!“
Es zeigt, wie sich die Welt die letzten 30 Jähre verändert hat. Wir hetzen durchs Leben, ob wir 20 oder 60 Jahre alt sind. Selbst 80-jährige hängen mittlerweile genervt am Smartphone rum. Wenn wir irgendetwas nicht wissen, schauen wir sofort im Computer oder im Handy nach. Immer liegt ein Zettel auf dem Küchen- oder Schreibtisch mit Dingen, die zu erledigen sind. Wenn man sich die Weltgeschichte anschaut, fragt man sich wofür? Das Römische Reich ging unter, das Mongolenreich ging unter und das Tausendjährige Reich dauerte nur zwölf Jahre. Wir schicken Waffen in großen Mengen in den Nahen Osten und als Antwort kriegen wir sie in kleiner Dosis wieder zurück. Es gleicht sich doch sowieso alles aus: Junge Menschen brauchen ihr Tablet, Alte ihre Tabletten. Stadtbewohner lesen „Landlust“ und Geländewagen fahren in Innenstädten herum.
Verbringen Sie einen entspannten Abend mit Mäc Härder, der fränkischen Frohnatur und dem Wohltäter des treffenden Wortspiels. Sein neues Programm  „Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt!“ kann Spuren von Tiefsinn enthalten.
Auch diesmal erfüllt er sein Motto: „Was der Arzt ist für die Kranken, das ist Mäc Härder für die Franken.“

Datum: Do., 11.04.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 16,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 19,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.maec-haerder.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit dem Künstler.

Do., 25.04.2019: Jenny R. Irish – Autorenlesung aus dem Roman “Der Engel, der mich sandte”

Jenny R. Irish liest aus ihrem herzergreifenden Roman “Der Engel, der mich sandte” vor.
Handlung: Nachdem Lilian von ihrem Freund verlassen wird, hat sie den Glauben an das Schicksal und an die echte Liebe schon längst verloren. Doch plötzlich taucht ein geheimnisvoller Brief auf, der aus dem Jahr 1951 von einem irischen Marinesoldaten stammt, der kurz darauf ertrank. Die Tatsache, dass diese Zeilen niemals in ihrem Ziel ankamen, lässt Lilian nicht los. Sie beschließt deshalb nach Irland zu reisen, um nach all den Jahren endlich die Nachricht an den Empfänger auszuhändigen. Lilian ahnt dabei nicht, dass ihr Schicksal mit dem irischen Marinesoldaten verknüpft ist und sich ihr Leben vollkommen verändern wird.

Begleiten Sie Lilian auf ihrer Reise nach Irland und lassen Sie sich verzaubern!

Datum: Do., 25.04.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 6,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 8,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: jenny-irish.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit der Künstlerin.

Do., 09.05.2019: Joonas Widenius Trio (FIN) – Finnische Weltmusik

JOONAS WIDENIUS TRIO (FIN)

Joonas Widenius, Gitarre
Karo Sampela, Percussion, Schlagzeug
Hannu Rantanen, Bass

Mit dem jüngsten Album „Arktik Traktor Konspirazy“ (2016) machen die Musiker des Trios als musikalische Grenzgänger von sich hören. Flamenco, Jazz, Klassik, Rockeinflüsse und verschiedene musikalische Richtungen unter dem sehr weitreichenden Oberbegriff Weltmusik mischen sich in dem Klang der Gruppe.

Joonas Widenius hat sich als finnischer Flamenco-Gitarrist mit diversen Produktionen mit Flamenco-Tänzern, Konzerten und Einspielungen mit anderen Musikern einen Namen gemacht. In Helsinki leitet er seit 2012 einen Flamenco-Verband.

Karo Sampela lebt seit 2007 in Madrid und ist als Schlagzeuger und Perkussionist in der Flamenco-Szene unterwegs und arbeitet mit Tänzern und Tänzerinnen führenden Tanz-Kompanien aus Spanien zusammen.

Hannu Rantanen hat hauptsächlich freischaffend als Bassist in verschiedenen namhaften Folk-, Ethnomusik- und Tangogruppen in Finnland musiziert.

Datum: Do., 09.05.2019
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: https://nordic-notes.de/kuenstler/joonas-widenius-trio/
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Nürnberg e.V.


Rückblick auf  die Termine des 2. Halbjahrs  2018:

Do., 13.09.2018: Trasnú (Irish Folk Konzert)

2008 erschien die Debut-CD von Trasnú „One For The Road“. Sie gewann noch im selben Jahr den Deutschen Rock und Pop-Preis in der Kategorie „Bestes Folkmusikalbum“. Das zweite Trasnú-Album „The Adventures Of Wing Commander Pancake“ ist vor einigen Monaten erschienen und die Musiker stellen es jetzt zum ersten Mal in Erlangen vor.
Zur Feier des Tages wird es wieder Guinness, Kilkenny und Whisk(e)y, sowie Sodabread mit Chedda geben.

Trasnú, das sind:
Guido Plüschke (Gesang, Banjo, Tenorgitarre, Bouzouki, Bodhrán)
Cornelius “Zorny” Bode (Gitarre, Gesang)
Steffen Gabriel (Flute, Whistle, Akkordeon, Gesang)

Datum: Do., 13.09.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (an der Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern

 

Do., 27.09.2018: “CHE – Ein Leben für die Revolution” von Agua et Vino 3D und Peter Hub

Wie kaum ein anderer war Ernesto „Che“ Guevara ein Vorbild ganzer Generationen. Am 9. Oktober 2017 jährte sich sein Todestag zum 50. Mal. Nach erfolgreicher Revolution in Kuba, ließ er 1967 bei einem erneuten Kampf gegen den Imperialismus in Bolivien sein Leben.
Vier Künstler wollen nun Stationen seines Lebens Revue passieren lassen. In Wort, Musik und Tanz zeichnen „Agua y Vino 3D“ mit Barbara Puppa, Erik Weisenberger und Anke Horling zusammen mit Schauspieler Peter Hub das Porträt des Mannes, der in Argentinien geboren, erfolgreich Medizin studierte und schließlich über Mexiko mit Fidel Castro zusammen nach Kuba kam.
Ché Guevara selbst hat zahlreiche Tagebücher hinterlassen. So werden er selbst, Zeitzeugen, sowie zeitgenössische Künstler und Weggefährten in Wort und Musik zu hören sein. Stimmungsvolle Bilder mit Flamencotanz runden das Bild der vielschichtigen Person Che Guevaras ab.
Diese Collage wurde vom Bezirk Unterfranken gefördert und begeisterte bereits viele Zuschauer in Würzburg, Schweinfurt, Aschaffenburg, Schwebheim und Schloss Reimlingen.

Datum: Do., 27.09.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (an der Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.guitarbara.de/…/che    peterhub.de  und  che-ein-leben.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern

 

Do., 11.10.2018: Schottischer Liederabend mit “Ochayethenoo”

Wonderful Scottish songs, and music written by Konstantin Papoutsidis and Jenni herself. Just the right thing for a cozy autumn evening!

Datum: Do., 11.10.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (an der Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: http://www.ochayethenoo.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern

Do., 25.10.2018: Wolfgang Tietz – Coyote (40 Jahre FigurenTheater Regenbogen)

​​​​​​​Coyote, ist bei den nordamerikanischen, indigenen Völkern auch bekannt als Trickster, Nachahmer, Spötter, oder Verspotteter. Die Menschen werden vor ihm und seinen Tricks gewarnt, doch ihm wird nichts anderes übrig bleiben, außer seiner Aufgabe als Schöpfer und Heiler gerecht zu werden, obwohl es ihm nur wichtig ist, Geschichten zu erfinden, die dann über ihn verbreitet werden. Wolfgang Tietz spielt sein erfolgreiches Stück im Rahmen von “40 Jahre FigurenTheater Regenbogen” noch einmal beim Erlanger KulturDonnerstag.

Datum: Do., 25.10.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (an der Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: theater-regenbogen.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit dem Künstler.

Do., 15.11.2018: Michl Zirk & Uwe Freytag – Lachbar & Schalkhaft (Erzählbühne)

Michl Zirk erzählt wieder heiter-hintersinnige Geschichten aus aller Herren Länder, denn eins ist klar: Lachen ist gesund. Und außerdem steckt dahinter meistens die Weisheit ….

Der Multi-Instrumantalist Uwe Freytag spielt an diesem Abend das Blaue vom Himmel herunter!

Nice to know: Die ErzählBühne in Nürnberg war viele Jahre lang der einzige Veranstaltungsort in Deutschland, an dem regelmäßig und ausschließlich Erzählveranstaltungen stattfanden. Auf Grund von Eigenbedarf der Stadtbibliothek Nürnberg, in deren Gebäude sich die ErzählBühne befand, musste sie am 15. Mai 2011 schließen. Die ErzählBühne ist jetzt das Label – das Markenzeichen – des professionellen Geschichtenerzählers Michl Zirk.
Uwe Freytag ist frei schaffender Musiker und Lehrer für Gitarre, spielt in verschiedenen Folk- und Rockformationen und arbeitet seit 2002 mit Michl Zirk zusammen.
Datum: Do., 15.11.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 10,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (an der Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: geschichtenerzaehler-michl-zirk.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.

Do., 29.11.2018: Theatre 13

In Theatre 13‘s 2018 pantomime, the cast will be presenting a combination of two fairytales: „The emperor‘s new clothes“ and a transformed version of „The 12 dancing princesses“.
As always in their shows, there will be a lot of extra visiting characters and fun and joy for the whole family. All of our actors are either native speakers or people who love the English language (or both!). They will have their very own music for the panto and, of course, a wordlist for the audience, as always.

Datum: Do., 29.11.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 11,- € für Erwachsene, 8,- € für Kinder bis 12 Jahre (Vorverkauf hier über eveeno.com)
               14,- € für Erwachsene (an der Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt).

Mehr Info: theatre13.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern

Do., 13.12.2018: Jäschke – Schleinkofer Duo · Standards – gegen den Strich gebürstet

Das Duo „Jäschke – Schleinkofer“ existiert seit ca. 15 Jahren. Die Zusammenarbeit zwischen dem Pianisten Michael Schleinkofer und dem Saxophonisten Traugott Jäschke entstand ursprünglich als durchaus kommerzorientierten Begegnung – bei einem Auftritt zur musikalischen Untermalung in einem Erlanger Restaurant.

Inzwischen haben beide Musiker in den verschiedensten Konstellationen ihre musikalische Interaktion weiterentwickelt. Aber gerade die Duo-Formation ermöglicht eine intensivere Kommunikation – von kammermusikalischer Finesse bis zum donnernden Furioso. Und durch die lange gemeinsame Spielpraxis hat sich zwischen den beiden Musikern eine blinde Vertrautheit entwickelt, das sich auf ein sehr breites Repertoire stützen kann.

Alte Jazzstandards und neue Pop-Tunes erscheinen dabei in völlig neuem Gewand, das Vergnügen, Bekanntes gegen den Strich zu bürsten, ist beiden Akteuren immer anzusehen

Michael Schleinkofer – Piano
Traugott Jäschke – Tenorsaxophon

Datum: Do., 13.12.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf hier über eveeno.com) / 17,- € (an der Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: dr-leyks-blues.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern.



Wichtiger Hinweis:

Diese KulturDonnerstags-Reihe wird auch 2019 fortgesetzt.
Wenn jemand ebenfalls Interesse hat, an einem KulturDonnerstag im Kulturforum Logenhaus auf der Bühne zu stehen: Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns einfach eine Mail an Kulturforum-Logenhaus@gmx.de



Termine für 2019:

Do., 24.01.2019: Matthias Gößmann – Multimedia-Show “Namibia”
Do., 31.01.2019: Duo Emma Brusone und Horst Grimm
Do,. 14.02.2019: Jenni Heron
Do., 28.02.2019: Zauberkünstler Pero
Do., 14.03.2019: noch frei
Do., 28.03.2019: The  Electric Goat
Do., 11.04.2019: Mäc Härder – “Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt!”
Do., 25.04.2019: Jenni Irish – Lesung aus ihrem Roman “Der Engel, der mich sandte” 



Rückblick auf  die Termine vom 1. Halbjahr  2018:

Do., 25.01.2018: Multimediashow “Vietnam”
von und mit Klaus Fleischmann

Vietnam – zwischen Faszination und Tradition – Ob Du eilst oder langsam gehst, der Weg vor Dir bleibt der selbe.

 
Es ist ein Geschenk durch Vietnam zu reisen, wenn man bereit ist das Leben und die Kultur zu akzeptieren. Dann kommt einem eine Offenherzigkeit und ein Lächeln entgegen, das bereit macht für die Faszination Vietnams. Bereit für das Chaos Verkehr oder die neue Skyline von Saigon, für Dalat, das einen Hauch von Asien gibt und Ninh Binh mit den Karstfelsen, die einen Eindruck einer verzauberten Natur widerspiegeln. Auch für enge Freunde, wenn sie einen Einblick in das Leben hinter dem Lächeln geben und ihre Tradition offen legen oder für das Weltnaturerbe Halong Bucht mit seinen tausenden Inseln.
Dann ist man angekommen und bereit für das Abenteuer Vietnam. Ein Abenteuer, das sich noch einmal steigert in den nordvietnamesischen Bergen, die so unbekannt und unnahbar sind und für den Gegenpol Con Dao, die vergessenen Inseln im Süden, wo Geschichte und Natur so eng miteinander verknüpft sind.

In diesem Live-Vortrag nimmt Sie Klaus Fleischmann mit in dieses faszinierende Land und lässt Sie eintauchen in den Zauber Vietnams.

Datum: Do., 25.01.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 

Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 8,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
              11,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)

Mehr Info: www.FleischmannKlaus-Mediashows.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit dem Künstler

Do., 08.02.2018: Pariser Lebensgefühl zwischen Piaf und Piazzolla
Fred Munker, Akkordeon solo – Uschi Faltenbacher, Acrylbilder

Tango, Chanson und Musette in eigenen Arrangements werden mit Leidenschaft und Seele neu interpretiert.
Der Wechsel von Emotionen ist Programm. Sensibel verjazzte Kompositionen von Richard Galliano stehen für neue Impulse der Akkordeonmusik. Der hörbare Eindruck wird an diesem Abend durch Acrylbilder von Uschi Faltenbacher noch verstärkt. Die meisten dieser Bilder wurden speziell für die Kompositionen gemalt und Sie erfahren etwas über die Enstehungsgeschichte. Geburtsort einiger dieser Bilder war ein Aufenthalt in Paris, dieser diente zur Einstimmung auf dieses Programm, das  mit Erzählungen und Anekdoten bereichert wird.

Uschi Faltenbacher studierte an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg Malerei und Grafik. Sie ist freischaffend tätig, sowie Dozentin und Leiterin von Kursen. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Ausstellungen und Events.

Fred Munker studierte am Meistersinger-Konservatorium-Nürnberg Akkordeon und Klarinette. Er ist mehrfacher Preisträger diverser Wettbewerbe und ehemaliger Konzertmeister des Nürnberger-Akkordeonorchesters.

Datum: Do., 08.02.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 

Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.Fred-Munker.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern

Do., 22.02.2018: Fußtheater Anne Klinge

Mit großem Charme und Witz entstehen aus den Füßen von Anne Klinge Pamina und Tamino, Papagena und Papageno, Sarastro und die Königing der Nacht. Statt der drei engelsgleichen Knaben begegnet Tamino rotgeschopften Fingerpuppen in einem Ufo, Feuer- und Wasserprobe sind lange nicht so furchtbar – eine besiegte Gießkanne bleiben zurück und ein Taschen-Feuer, grad recht zum Zigarette anzünden.
Gumminasen auf der Fußsohle, kleine Perücken auf den Zehen, bunte Kostüme und natürlich die bekannte Mozart-Musik – in Ausschnitten – ergibt diese besondere Version der „Zauberflöte“. An mancher Stelle augenzwinkernd abgewandelt ist die den Opernfans gut vertraute Geschichte, ein bisschen um die Ecke gedacht, aber einzigartig zu Fuß.
Ergänzt wird dieses Werk durch einige weitere Episoden im unverwechselbaren Stil von Anne Klinge.

Datum: Do., 22.02.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich.
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.fusstheater.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit der Künstlerin

 

Do., 08.03.2018: Jenni Heron: “Starke Frauen – Starke Lieder” (Zum Weltfrauentag)

Zum Weltfrauentag präsentiert Schauspielerin und Sängerin Jenni Heron “Starke Frauen – Starke Lieder” Lieder, Geschichten und Anekdoten von und über Frauen aus der ganzen Welt. Von Cleopatra über Elizabeth I., bis hin zu Meryl Streep und Helene Fischer. Sie alle haben unsere Welt beeinflusst, verändert, oder einfach nur schöner gemacht. Hören Sie Lieder von Marlene Dietrich, Gloria Gaynor, Nina Hagen, Adele und vielen mehr, Gedichte und Geschichten von großartigen Romantikerinnen, aber auch Statements von Königinnen und Aktivistinnen.
Einfach starke Frauen – zum Zuhören, Entspannen, Nachdenken!

Datum: Do., 08.03.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 

Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)

Mehr Info: www.1-2-3-jenni.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit der Künstlerin

 

Do., 22.03.2018: Michl Zirk “Nur el Leil” (Orien-Tales = Erzählbühne & Orientalische Nacht)

“Nur el Leil“ bedeutet „Licht der Nacht“.
Unter diesem Motto entführen Peter Horcher (Livemusik), Hedije (Tanz) und Michl Zirk mit seinen Geschichten 

in die Welt des Orients. Ein Genuss für Auge und Ohr! 

Datum: Do., 22.03.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 

Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)

Mehr Info: Geschichtenerzaehler-Michl-Zirk.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern

 

 Do., 12.04.2018: Theo Kaiser Quintett aus Leipzig (Jazz-Konzert)

Der deutsch-französische Trompeter und Gitarrist Theo Kaiser ist für seinen Stil bekannt: elegante Schlichtheit der Melodien, lyrische Improvisationen, auf einer rhythmisch-harmonischen Basis, inspiriert vom zeitgenössischen Jazz.
Er wollte für ein akustisches Quintett schreiben und entschied sich, für sein Projekt ausschließlich auf die Trompete zu konzentrieren. Dies ermöglichte es ihm, Texturen mit dem Saxophon zu erzeugen und sich von Skandinavien, dem Nahen Osten bis nach Osteuropa in der traditionellen Musiksphäre inspirieren zu lassen.
Für dieses neue Projekt umgab sich Theo Kaiser mit brillanten Musikern, die er während seiner drei Jahre in Deutschland kennengelernt hatte: dem Pianisten Philip Frischkorn (Eva Klesse Quartett, Trio Diktion …), dem Saxophonisten Gustav Geissler (Moritz Sembritzky “Körper”), dem Bassisten Paul Lapp (Philip Frischkorn Trio, Paul Lapp Forum) und schließlich Maximilian Stadtfeld am Schlagzeug.

Datum: Do., 12.04.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich.
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.TheoKaiser.com
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern


Do., 26.04.2018: O’Malley – Out in the Cold (Irish Folk)

Bereits seit 1984 spielt sich “O’Malley” durch Deutschland. Ursprünglich als reine Irish-Band geplant, hat sich das Programm den Publikumserfahrungen im “Live-Betrieb” angepasst und erlaubt somit auch Ausflüge in den schottischen und amerikanischen Folk sowie in Bluegrass, Country und schlimmstenfalls auch mal ins Fränkische.

Gegründet wurde die Formation von Multi-Instrumentalist Oswald Schimek (Gitarre, Harp, Banjo, Mandoline, Flöte, Voc) und Wende Weigand (Gitarre, Voc). Seit 1995 komplettiert ein Saiteninstrumentalist der besonderen Art das Trio: Matthias Merzbacher, mal streichzart, mal wild fiddelnd an der Geige und 3. Stimme der Band.
“O’Malley” machen richtig gute Stimmung mit schönen Stücken, guten Arrangements und jeder Menge flotten Sprüchen. Für jeden der sie im Oktober 2017 verpasst hat, gibt es  jetzt eine neue Chance, sie im Kulturforum Logenhaus zu erleben.

Datum: Do., 26.04.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 

Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)

Mehr Info: www.O-Malley.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Rückblick 2017:

Do., 28.09.2017: Trio Agua y Vino 3D — “Gracias a la vida” (Flamenco)

 

Beginn: 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich.
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) /
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: Hier
Und: www.agua-y-vino.de)
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen


Do., 12.10.2017: O’Malley – Out in the Cold (Irish Folk)

 
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich.
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: Hier
Und: www.O-Malley.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
 
 

 

Do., 26.10.2017: Dillinger Daniela “unverschämt weiblich” (Theaterkabarett)

 
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Dauer: ca. 75 Minuten ohne Pause
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: Hier
Und: www.Daniela-Dillinger.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
 

 

Do., 9.11.2017: Fred Munker Trio “Tango & New Musette” (Konzert)

 
​​​​​​​Beginn: 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: Hier
Und: www.Fred-Munker.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
 

 


Do., 23.11.2017: Wolfgang Tietz “Südseeregen” (Figurentheater)

 
Für Erwachsene
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich.
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: Hier
Und: www.theater-regenbogen.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
 

 

Do., 30.11.2017: Michl Zirk “Stärker als der Tod ist die Liebe” (Erzählbühne)

 
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
(für mehr Info: www.Geschichtenerzaehler-Michl-Zirk.de)
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen