14.10.2017 Tanzworkshop Gascogne und Bal Folk

Tanz-Workshop:
Dani “Padpe” Detammaecker ist Spezialist für französische Tänze aus der Gascogne. Auch als Solo-Musiker bewegt er ganze Tanzzelte voll TänzerInnen. Letzten November war er zum ersten mal im Kulturforum Logenhaus zu Gast und wir freuen uns, dass wir dieses Jahr ein ganzes Wochen- ende lang mit ihm tanzen dürfen. So werden wir einige Tänze aus der Gascogne neu lernen oder auch vertiefen: Rondeau, Branle de la vallée Ossau, Ronds, u. a.

Termin: Sa., 14. Oktober 2017 13.30 – 17.30 Uhr (mit Pause)
               So., 15. Oktober 2017, 10:30 – 15:30 Uhr
Anleitung: Dani “Padpe” Detammaecker
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Kosten: Workshop 54,- € incl. Eintritt für Bal Folk (s. unten)
Bei Anmeldung nach dem 1.10.2017: 59,- € für Workshop & Bal Folk.

Bal Folk: mit Dani “Padpe” Detammaecker, “Brümmkreisel” und “Bohème”
Termin: Sa., 14. Okt. 2017, 20.00 Uhr – Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Kosten: 16,- € (VVK über Eveeno), 20,- € (AK)
Info: Carsten Distler, Tel. 0162/8925000, Carsten.Distler@gmx.de und www.Kulturforum-Logenhaus.de
Anmeldung: ab 1.9.2017 über www.eveeno.com und erst danach durch Überweisung des Teilnehmerbeitrages auf die bei Eveeno angegebene Kontonummer
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V.

28.05.2016 Studiobühne: Café Interdit


Ein deutsch-französischer Chanson-Abend

Regie: Matthias Nadler
Assistenz: Katharina Schliedermann

Über 70 Jahre nach der Besetzung Frankreichs gibt es in Paris immer noch das berüchtigte Café Interdit, sowie einige seiner Angestellten und Gäste aus jenen vergangenen Tagen. Durch ein prägendes Ereignis in einer Aprilnacht 1943 erleben sie seitdem ein und denselben Abend immer und immer wieder. Doch auch hier hat die Zeit ihre Spuren hinterlassen. Neues Personal, ein für die deutschen Touristen angepasstes Entertainment-Programm, ein paar Renovierungen und 70 Jahre deutsch-französische Freundschaft sorgen für einen kuriosen Mix aus Fremdenfeindlichkeit und Völkerverständigung, Kriegsschrecken und Urlaubsfeeling, Hass und Liebe.

Seien auch Sie Gast in diesem Etablissement und erfahren Sie, was es heißt in Frankreichs Nachtleben der 40er Jahre zu leben, zu arbeiten, zu feiern und zu lieben.

Abendgarderobe erwünscht. Um Reservierung wird gebeten.

Wann: am 26., 27. und 28. Mai  2016,
Öffnungszeiten: 18:30 bis 23:00 Uhr – Beginn des Unterhaltungs-Programms 19:30 Uhr
Wo:  im Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Vorverkauf: 
zur Kartenreservierung
Veranstalter: Studiobühne Erlangen e. V., Dechsendorfer Platz 12, 91056 Erlangen

27.05.2016 Studiobühne: Café Interdit


Ein deutsch-französischer Chanson-Abend

Regie: Matthias Nadler
Assistenz: Katharina Schliedermann

Über 70 Jahre nach der Besetzung Frankreichs gibt es in Paris immer noch das berüchtigte Café Interdit, sowie einige seiner Angestellten und Gäste aus jenen vergangenen Tagen. Durch ein prägendes Ereignis in einer Aprilnacht 1943 erleben sie seitdem ein und denselben Abend immer und immer wieder. Doch auch hier hat die Zeit ihre Spuren hinterlassen. Neues Personal, ein für die deutschen Touristen angepasstes Entertainment-Programm, ein paar Renovierungen und 70 Jahre deutsch-französische Freundschaft sorgen für einen kuriosen Mix aus Fremdenfeindlichkeit und Völkerverständigung, Kriegsschrecken und Urlaubsfeeling, Hass und Liebe.

Seien auch Sie Gast in diesem Etablissement und erfahren Sie, was es heißt in Frankreichs Nachtleben der 40er Jahre zu leben, zu arbeiten, zu feiern und zu lieben.

Abendgarderobe erwünscht. Um Reservierung wird gebeten.

Wann: am 26., 27. und 28. Mai  2016
Öffnungszeiten: 18:30 bis 23:00 Uhr – Beginn des Unterhaltungs-Programms 19:30 Uhr
Wo:  im Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Vorverkauf: 
zur Kartenreservierung
Veranstalter: Studiobühne Erlangen e. V., Dechsendorfer Platz 12, 91056 Erlangen

26.05.2016 Studiobühne: Café Interdit


Ein deutsch-französischer Chanson-Abend

 

Regie: Matthias Nadler
Assistenz: Katharina Schliedermann

Über 70 Jahre nach der Besetzung Frankreichs gibt es in Paris immer noch das berüchtigte Café Interdit, sowie einige seiner Angestellten und Gäste aus jenen vergangenen Tagen. Durch ein prägendes Ereignis in einer Aprilnacht 1943 erleben sie seitdem ein und denselben Abend immer und immer wieder. Doch auch hier hat die Zeit ihre Spuren hinterlassen. Neues Personal, ein für die deutschen Touristen angepasstes Entertainment-Programm, ein paar Renovierungen und 70 Jahre deutsch-französische Freundschaft sorgen für einen kuriosen Mix aus Fremdenfeindlichkeit und Völkerverständigung, Kriegsschrecken und Urlaubsfeeling, Hass und Liebe.

Seien auch Sie Gast in diesem Etablissement und erfahren Sie, was es heißt in Frankreichs Nachtleben der 40er Jahre zu leben, zu arbeiten, zu feiern und zu lieben.

Abendgarderobe erwünscht. Um Reservierung wird gebeten.

Wann: am 26., 27. und 28. Mai  2016
Öffnungszeiten: 18:30 bis 23:00 Uhr – Beginn des Unterhaltungs-Programms 19:30 Uhr
Wo:  im Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Vorverkauf: 
zur Kartenreservierung
Veranstalter: Studiobühne Erlangen e. V., Dechsendorfer Platz 12, 91056 Erlangen

 

11.03.2016 BTF – Bretonisch Tanzen & Feiern

“Bretonisch tanzen und Feiern” – reloaded!!

Nach einem Jahr Pause (leider waren 2015 versehentlich drei BTF-Termine vergeben worden) startet die Veranstaltungsreihe “Bretonisch Tanzen und Feiern” im Kulturforum Logenhaus wieder neu.

Auch diesmal wollen wir wieder von 19.00 bis 21.00 Tänze – vorwiegend aus der Bretagne – tanzen. Die Tanzanleitung übernimmt in altbewährter Weise Carsten Distler. Alle Tänze werden erklärt und auch Einsteiger können so jederzeit mitmachen. Ein/e Tanzpartner/in ist dabei nicht nötig, falls vorhanden aber natürlich herzlich willkommen. Wichtig sind bequeme, parkettfreundliche Schuhe, in denen man gut tanzen kann.
Danach gibt es wieder unser beliebtes Mitbring-Buffet, zu dem jede(r) einen Beitrag leisten sollte, damit es eine bunte Mischung wird. Getränke (auch Cidre) gibt’s vom Haus.
Gerne können Instrumente mitgebracht werden, denn nach dem Buffet gab’ es schon öfter mal ‘ne französische Session – und getanzt worden ist dazu auch schon …
Termin: Fr., 11.03.2016, 19.00 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 5,- € (kein Vorverkauf – einfach vorbeikommen!!)

30.01.2016 Noche Española

Escuela de Flamenco & Danza Española präsentiert:

NOCHE ESPAÑOLA

Fiesta und Flamenco Gitano aus Malaga mit 

Saray Cortés & Antonio de Verónica

Das Tanzpaar Saray Cortés und Antonio de Verónica ist eine Ausnahmeerscheinung und tritt nun schon – nach 2012 und 2014 – zum dritten mal im Kulturforum Logenhaus auf. Zuhause aber auch im Ausland tanzen sie vor ganz großem Publikum und bisher waren die Abende im Kulturforum Logenhaus jeweils restlos ausverkauft, daher bitte rechtzeitig um die Eintrittskarten kümmern.
Zwischen den Show-Blöcken gibt es Tapas und spanischen Wein (natürlich auch andere Getränke: Wasser, Bionade, Bier, …).

Sa., 30.01.2016, Einlass: 20.00 Uhr

Karten zum Preis von 15,- € gibt es bei der
Escuela de Flamenco & Danza Española
Ohmstr. 3, 91054 Erlangen
Tel. 09131 – 43 02 20
E-Mail: info@mari-angeles.de

und an der Abendkasse (falls dann noch Karten verfügbar sind).

23.01.2016 Erzählbühne: Amor und Psyche

Der Mythos von Amor und Psyche wird entlang der griechischen Urfassung erzählt: Locker, in zeitgemäßer Sprache, aber mit dem gebührenden Respekt gegenüber dem Original.
Selbstverständlich darf aber auch das “Happy End” des Apuleius nicht fehlen. Eingelagert in dieses Programm sind einige kleinere Mythen, wie z. B. Apollon und Daphne oder der platonische Mythos vom kugelrunden Urmenschen.
Die Gitarrenmusik von Uwe Freytag kommentiert, ergänzt und sorgt für Ruhepunkte in der Erzählung.

Termin: Sa., 23. Januar 201620.00 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. plus Pause
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Eintritt: 14,- € / 10,– € (Ermäßigung nach Selbsteinschätzung)
Karten via Michl Zirk (Tel. 0170 – 55 46 32 9) und an der Abendkasse
Veranstalter: www.erzaehlbuehne.de

12.12.2015 Euro-Party mit “All You Can Dance”

Ein rauschender Folktanzabend zum Jahresende!

Eingeladen ist jeder, der Spaß an Folk-Musik und Tänzen aus den verschiedenen europäischen Ländern und Regionen hat. Auch für Einsteiger geeignet. Kein Partner erforderlich, aber willkommen, falls vorhanden. Mit Tanzanleitung bei den anspruchsvolleren Tänzen.

ALL YOU CAN DANCE sind bekannt für eine faszinierende Mischung mitreißender Tanzmusik von Westeuropa über den Balkan bis nach Israel und werden auch in diesem Jahr dafür sorgen, dass Stillsitzen schwer fällt.

 

All You Can Dance sind diesmal:
Brigitte Trost (Geige, Bass, Flöte, Löffel), Sandra Distler (Akkordeon, Mandola), Manus Schmitt (Geige, Mandoline, Rauschpfeife, Uillean Pipes) und Sol Cohen (Gitarre).

Termin: Sa. 12. Dezember 2015, 20:00 Uhr bis Open End.

Bitte parkettfreundlische Schuhe in das Kulturforum mitbringen.

(Tanz)Themen: Europa
Kosten: 8,- € (für Tanzhaus-Mitglieder ist der Eintritt frei)

 

14.+15.11.2015 WE-Workshop Türkische Tänze

16Bereits zum 5. Mal in Erlangen:

Türkisches Tanz-Wochenende

Tanzanleitung: Ulrike Neumann

Die Tänze unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades werden ausführlich erklärt und Informationen zur Bedeutung und Entstehung vermittelt.

Bitte parkettfreundliche Schuhe mitbringen. Tanzerfahrung (**) ist erwünscht!
Bitte Kuchenspenden o.a. für die Pausen mitbringen, heiße und kalte Getränke können vor Ort erworben werden.

Zeit:
Samstag 13:00 – 18:00 Uhr Seminar

nach 18:00 Uhr Gelegenheit zum gemeinsamen Abendessen in einem nahe gelegenen Restaurant
ab ca. 20:00 Uhr Tanzabend (freies Tanzen)
Sonntag 10:00 – 14:00 Uhr Seminar

Info und Anmeldung: Wiebke Schmielau, Tel. 09135 / 72 79 16 oder wiebke.schmielau@fen-net.de.
Anmeldung unbedingt erforderlich bis zum 30.10.2015!
Achtung: Kosten waren unten falsch angegeben, sind nun korrigiert.

Übernachtungsmöglichkeit: siehe Übernachten in Erlangen.

Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e.V.

(Tanz)Themen:      Türkei
Ort:                           Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten:                     35,- € (30,- € für Tanzhaus-Mitglieder ermäßigt)
Downloads:              Flyer (PDF, DIN A3, 233KB)

06.11.2015 Erzählbühne: Nur el Leil

2015-11-06- Michl Zirk - Nur el Leil wp
Orientalische Nacht mit Geschichten, Tanz und Musik

“Nur el Leil” bedeutet “Licht der Nacht”. Michl Zirk entführt uns mit seinen Erzählungen in die Welt des Orients dabei wird uns Hedije (Doris Negurita) tänzerisch bezaubern und Robert Hofmann begleitet beide mit Saz und Darbuka.

Termin: Fr., 6. November 201520.00 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. plus Pause
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Eintritt: 15,- € / 10,– € (Ermäßigung nach Selbsteinschätzung)
Karten via Michl Zirk (Tel. 0170 – 55 46 32 9) und an der Abendkasse
Veranstalter: www.erzaehlbuehne.de

25.10.2015 Quo Vadis III (***)

 

Der (Raum-)Weg ist das Ziel!

Eine Spezialveranstaltung für Kontratanz-Geübte

“Exotische” Kontratänze mit hohem Niveau und Choreografien für bis zu 16 Personen

Tanzerfahrung unbedingt erforderlich!

Für die gut Geübten: raffinierte Tanzchoreographien mit überraschenden Progressionen und Ornamenten, vom Triple-Minor bis zur Doppelquadrille.

Anmeldung bis 25.09.2015 erforderlich.

Info, Anmeldung: Axel Röhrborn, Tel. 09131 / 40 46 480, Fax 09131 / 81 77 05,axel.roehrborn@gmx.de,

Die Anmeldung wird erst gültig nach Überweisung auf das Konto des Erlanger Tanzhaus:
Konto-Nr. 27973, Sparkasse Erlangen, BLZ 763 500 00, IBAN DE14 7635 0000 0000 0279 73.

Tanzanleiter:       Axel RöhrbornGitta OttSusanne Hiemeyer
(Tanz)Themen:   EnglandKontratanzHistorisches
Ort:                        Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten:                  17,– € / 12,– € erm. für TH-Mitglieder

24.10.2015 Assembly: Return of the Heroes

Return of the Heroes - quadratisch

Anno 1865 nach dem USA-Sezessionskrieg gab es besonders in den siegreichen Nordstaaten Gesellschafts-Bälle zum Feiern der neuen Epoche. Die im 19. Jahrhundert in Europa modernen Quadrillen, Francaisen und Gassentänze wurden musikalisch und auch tanztechnisch amerikanisiert. Viele sehen hier die Wiege des heutigen American Country Western Square Dance.

Im Workshop lernen wir die Tänze kennen, die wir beim Hausball zu Live-Musik anwenden. Dieabendliche Assembly wird durch Cotillon-Spiele, Cakewalk, Finger-Food-Theke u.a. aufgelockert und begleitet.

Anmeldung bis 25. September 2015 erforderlich.

10:30 – 13:00 und 14:30 – 17:00 Uhr: Tanzstunden
17:20 – 18:00 Uhr: Übungen für das Abendprogramm

Saloon-Musik: Waltraud Brummel (Piano)

Info, Anmeldung: Axel Röhrborn, Tel. 09131 / 40 46 480, Fax 09131 / 81 77 05,axel.roehrborn@gmx.de
Die Anmeldung wird erst gültig nach Überweisung auf das Konto des Erlanger Tanzhaus:
Konto-Nr. 27973, Sparkasse Erlangen, BLZ 763 500 00, IBAN DE14 7635 0000 0000 0279 73

Anno 1865 nach dem USA-Sezessionskrieg gab es besonders in den siegreichen Nordstaaten Gesellschafts-Bälle zum Feiern der neuen Epoche. Die im 19. Jahrhundert in Europa modernen Quadrillen, Francaisen und Gassentänze wurden musikalisch und auch tanztechnisch amerikanisiert. Viele sehen hier die Wiege des heutigen American Country Western Square Dance.

Im Workshop lernen wir die Tänze kennen, die wir beim Hausball zu Live-Musik anwenden. Dieabendliche Assembly wird durch Cotillon-Spiele, Cakewalk, Finger-Food-Theke u.a. aufgelockert und begleitet.

Anmeldung bis 25. September 2015 erforderlich.

10:30 – 13:00 und 14:30 – 17:00 Uhr: Tanzstunden
17:20 – 18:00 Uhr: Übungen für das Abendprogramm

Saloon-Musik: Waltraud Brummel (Piano)

Info, Anmeldung: Axel Röhrborn, Tel. 09131 / 40 46 480, Fax 09131 / 81 77 05,axel.roehrborn@gmx.de
Die Anmeldung wird erst gültig nach Überweisung auf das Konto des Erlanger Tanzhaus:
Konto-Nr. 27973, Sparkasse Erlangen, BLZ 763 500 00, IBAN DE14 7635 0000 0000 0279 73

Tanzanleiter:      Axel Röhrborn
Ort:                       Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten:                 29,- € (24,- € für Tanzhaus-Mitglieder)

 

17.10.2015 WE-Workshop Tänze aus dem Poitou

2015-10-17 - WE-Workshop Poitou neu RGB

Christian Pacher ist mit den Tänzen des Poitou aufgewachsen und beschäftigt sich in vielen Projekten mit Tanz und Musik aus seiner Region. Manche von Euch werden ihn aus Gennetines oder St. Gervais bereits kennen. An diesem Wochenende werden wir einige tolle Tänze aus dem Poitou lernen und dabei Christians begeisterte Unterrichtsart er- leben dürfen. Die Teilnahme ist mit oder ohne Partner möglich.

Termin: Sa., 17. Oktober 2015 13.30 – 17.30 Uhr und
So.. 13. Oktober 2015, 10:00 – 15:30 Uhr
Anleitung: Christian Pacher (F), bekannt von “Ciac Boum”
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: Workshop 55,- € incl. Eintritt für Bal Folk (siehe unten)
Bei Anmeldung vor dem 1.10.2015: 49,- € für WS & Bal Folk.

Bitte Kuchenspenden für die Pausen mitbringen.

 

Bal Folk: mit Christian Pacher (F), Cecilia (B) und KAM (CZ/AU)

Christian Pacher (von “Ciac Boum”) wird den Abend eröffnen und eine Mischung aus allgemeinen Bal Folk Tänzen und den Tänzen aus dem Workshop spielen,
so dass auch die TänzerInnen, die nicht beim Workshop dabei sind, auf ihre Kosten kommen werden.

Cecila kommt danach und ist eine tolle Bal Folk Band aus Belgien, die hier zum ersten Mal in Erlangen auf der Bühne steht (siehe: http://ceciliafolk.be ).
Die Bandmitglieder Jan Leeflang (Dudelsack und Flöte), Greet Wuyts (diat. Akkordeon) und Thomas Hoste (von “Elanor”, elektroakustische Drehleier, Cister)
spielen traumhaft schöne Melodien, die in der Erinnerung bleiben wie z. B. den Scottish impaire “Plumeau” von ihrer CD “In Bad”.
Ihre letzte CD “Blauw Gras” werden sie natürlich auch dabei haben…
(hier ein Video davon: Cecilia: Bramen Plukken & Le Point du Jour ).

KAM (das sind Mikuláš Bryan aus Prag von “BA.FNU” und der Australier Kieren Alexander am Akkordeon) spielen zum Schluss. Mikuláš war schon einige mal im Kulturforum Logenhaus auf der Bühne und ist somit sehr gut tanzbar, vor allem in der Kombination mit dem professionellen australischen Akkordeonisten Alexander Kieren. Lasst Euch überraschen (!), die eine oder andere ruhigere Mazurka kommt dabei sicherlich zum Abschluss des Abends auch “zum Einsatz”.

Termin: Sa., 17. Oktober 2015, 20.00 Uhr, Einlass: 19,30 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (AK) 12,- € (VVK über Eveeno)
Info: Carsten Distler, Tel. 09131-4046480 oder 0162/8925000, Carsten.Distler@gmx.de
und www.Kulturforum-Logenhaus.de
Anmeldung (ab 3.9.2015): über eveeno » und dann Überweisung des Teilnehmerbeitrages.

Hier geht’s zur Anmeldung über eveeno »

Veranstalter (Workshop & Bal Folk): Vereinigte Freimaurerloge “Libanon zu den 3 Zedern” in Zusammenarbeit mit Carsten Distler und Sabine Menzel zu Gunsten der Bürgerstiftung Erlangen.

 

———————————————————————————————–

in English:

Dance Workshop

Christian Pacher has grown up with the dances of the Poitou and is engaged in many projects with dance and music from his region. Some of you might know him from Gennetines or St. Gervais already. This weekend we will learn some great dances from the Poitou, and thereby we will be able to experience Christians enthusiastic way of teaching. Participation is possible with or without a partner.

 

Bal Folk

Christian Pacher (from “Ciac Boum”) will open the evening and play a mix of general bal folk dances and dances from the workshop, so that the dancers who are not at the workshop this will also have a nice evening.

Cecilia comes next and is a great bal folk band from Belgium, which stands for the first time in Erlangen on stage here (see: http://ceciliafolk.be ).
The band members Jan Leeflang (bagpipes and flute), Greet Wuyts (diat. Accordion) and Thomas Hoste (from “Elanor,” electroacoustic hurdy-gurdy, cister) play fantastically beautiful melodies that stay in the memory of such. as the Scottish impaire “Plumeau” from their CD “In Bad”.
Their last CD “Blauw Gras” they will also have it with them …
(here’s a video of it: Cecilia: Bramen Plukken & Le Point du Jour ).

KAM (this are Mikuláš Bryan from Prague of “BA.FNU” and the Australian Kieren Alexander on accordion) play at the end of the evening. Mikuláš was quite a few times in Kulturforum Logenhaus on stage and is therefore already known in Erlangen and very easy to dance, especially in combination with the professional Australian accordionist Alexander Kieren. Let yourself be surprised (!) – one or another cuddly Mazurka will be part of their performance.

———————————————————————————————–

en français:

Atelier de danse:

Christian Pacher a grandi avec les danses du Poitou et engagé dans de nombreux projets avec la danse et de la musique de sa région. Certains d’entre vous pourraient le connaître de Gennetines ou Saint-Gervais déjà. Ce week-end nous allons apprendre quelques danses du Poitou, tandis que les chrétiens peuvent vivre enthousiaste Unterrichtsart atteint. La participation est possible avec ou sans partenaire.

Bal folk: Christian Pacher (F), Cecilia (B) et KAM (CZ / UA)

Christian Pacher (de «Ciac Boum”) ouvrira la soirée et jouer un mélange de danses et des danses de bal folk généraux de l’atelier, de sorte que les danseurs qui ne sont pas à l’atelier cette viendront à leurs dépens.

Cecilia vient ensuite et est une grande groupe de bal folk de la Belgique, qui se tient pour la première fois à Erlangen sur scène ici (voir: http://ceciliafolk.be ).
Les membres de la bande en Janvier Leeflang (cornemuse et flûte), Greet Wuyts (Accordéon diat.) et Thomas Hoste (de “Elanor,” vielle électroacoustique et cistre)
jouer fantastiquement belles mélodies qui restent dans la mémoire de tel que le scottish impaire “Plumeau” de son CD “A Bad”.
Le CD dernier Blauw Gras” ils seront bien entendu également présent …
(voici une vidéo de celui-ci: Cecilia: Bramen Plukken & Le Point du Jour ).

KAM (= Mikuláš Bryan de Prague par “BA.FNU” et l’Australien Kieren Alexander à l’accordéon) jouent à la fin. Mikuláš était à quelques reprises dans le Kulturforum Logenhaus sur scène et est donc très facile à danser, en particulier en combinaison avec l’accordéoniste professionnelle australienne Alexander Kieren. Laissez-vous surprendre (!), d’une façon ou d’une autre Mazurka silencieux venir ici certainement la fin de la soirée.

 

10.10.2015 Groove Connection

2015-10-10 Groove Connection sm

 

 mit “The Strinx”, Antje Schulz und dem Wolfgang Höhn Trio

Bei der “Groove Connection” erwartet Sie ein gemeinsames Konzert zweier – auf den ersten Blick – konträrer Jazz-Bands mit Gesang.

Seit Haydn und Mozart haben Komponisten aller Epochen mit den schier unbegrenzten Klang- und Spielmöglichkeiten des Streichquartetts experimentiert. Die Beatles verwendeten es erstmals in der Popmusik. Durch die Entwicklung neuer Spieltechniken ist das Streichquartett heute auch in der Jazz- und Rockmusik zuhause.

The Strinx Quartet wurde vor gut fünfzehn Jahren an der Münchener Musikhochschule gegründet. In der aktuellen Besetzung (Andreas Englhardt, Reinhard Friedl – Violinen, Franz Schuhbeck – Viola und Florian Morczinek – Cello) hat sich “The Strinx” ein umfangreiches Repertoire aus Jazz-Standarts, Pop-Balladen und Eigenkompositionen erarbeitet.

Schlagzeuger Wolfgang-Höhn studierte nach seinem Abitur in Weißenburg an der  Hochschule für Musik in Weimar Jazz/Pop. Noch vor seinem Abschluss wurde er mit dem Jazzpreis des Landes Thüringen ausgezeichnet. Von Berlin aus tourte er mit verschiedenen Bands (u.a. “The North Trio”) durch Deutschland und England. Sein Album „Songs of trees“ war 2009 für den deutschen Jazzpreis nominiert. Mit dabei sind zwei ebenfalls erfahrene Jazz-Profis: Gunther Riessmann am Bass und Stefan Böhrer am Piano.

Die Nürnbergerin Antje Schulz wurde sowohl in klassischem Konzertgesang, als auch in Jazzgesang ausgebildet und ist eine bühnenerfahrene Sängerin mit ausdrucksstarker Stimme.

Auf dem Programm stehen zeitlose traditionelle Jazz-Standarts, aber auch Arrangements und Neukompositionen, die eigens für diese “Groove Connection” entstanden sind.

Datum:    Samstag, 10.10.2015 , 20.00 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr)
 Ort:          Kulturforum Logenhaus, Universitätsstraße 25, 91054 Erlangen
Eintritt;   15,- €, ermäßigt 10,- €

 

 

11.7.2015 Tanzhaus Sommerfest

Tänze aus verschiedenen Ländern mit Tanzanleitern des Tanzhauses bei Kaffee & Kuchen.
Kuchenspenden sind willkommen.
Alle Tanzhausmitglieder und ihre Familien sind herzlich eingeladen.

Wann: Sa, 11.07.2015, 14:00 bis 17:00 Uhr
Wo:  Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: Eintritt frei.
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e. V., Postfach 1447, 91004 Erlangen

24.3.2015 Benefizkonzert: Duo Descartes

2015-03-24 Duo Descartes Benefiz 2 wp

Auch dieses Jahr veranstaltet die Erlanger Freimaurerloge “Libanon zu den 3 Zedern” wieder ein Benefiz-Konzert. Diesmal zugunsten der Bürgerstiftung Erlangen, “Sonderfonds Kinderarmut” und diesmal im “Kulturforum Logenhaus”.
Jazz und Bossa Nova werden an diesem Abend auf dem Programm stehen.
“Die Sängerin Bekki Deckart und der Gitarrist Michael Schumacher – beide Studierende der Hochschule für Musik Nürnberg – widmen sich in ihrem Duo Descartes der Interpretation von Jazz-Standards und Kompositionen des brasilianischen Komponisten Antonio Carlos Jobim. In ihren Arrangements bewegen sie sich zwischen Tradition und Moderne und zeigen, welche neuen kreativen Möglichkeiten sich aus dem Freiraum ihrer kleinen Besetzung eröffnen.”

Datum:
24. März 2015, 20.00 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr
Ort:
 Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Eintritt: frei!! Spenden erwünscht
Veranstalter: Freimaurerloge “Libanon zu den drei Zedern”

21.3.2015 Bal Folk mit BA.FNU

2015-03-21 BAFNU - lang DIN neu sm

Auf ihrem Rückweg von Rennes nach Prag machen BA.FNU am Sa., 21.3.2015 Station in Erlangen.
Wer die drei beim Erlanger Tanz- & Folkfest 2014 erlebt hat weiss, dass Ihre Musik komplett tanzbar ist, aber eine gehörige Portion “Moderne” darin verarbeitet ist.
Mikuláš Bryan (Cister, Komposition), Šimon Vojtík (Percussion & Programmierung), Dan “Olaf” Kahuda (Drehleier) schaffen Klangbilder aus traditionellen und eigenen Melodien, die immer wieder auf’s neue überraschen.

Zeitplan: 
19.00 Uhr: Tanzworkshop “Bal Folk für Einsteiger”
20.00 Uhr: Mitbring-Buffet (“bring & share”)
21.00 Uhr: Bal Folk

Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Eintritt: Spende
Veranstalter: Cercle Circassien d’ Erlangen

27.02.2015 Fest Noz mit Andreas & Marcus


10 Jahre Bretonisch Tanzen & Feiern

Am 4. März 2005 fand im Begegnungszentrum Fröbelstraße (heute: Kulturpunkt Bruck) das erste mal “BretTerFrei/3” statt. Seither gab es 40 Ausgaben dieser Veranstaltungsreihe jeweils einmal im Quartal. Das ist ein Grund zu feiern!
Mit Andreas Neumann (diatonisches Akkordeon; bekannt von “A.O.K.!” und “Viernheim Jam”) und Marcus Krimmer (Holzsaxophon, Saxophon, Flöten; bekannt von “Viernheim Jam” und “Aller Hopp”) haben wir zwei tolle Musiker zu Gast in Erlangen, die ein breites Spektrum an Tänzen aus der Bretagne spielen werden.
Ein toller Abend ist garantiert.

Datum: Fr., 27.2.2015, 19.00 Uhr bis ???  (19.00 Uhr: Tanzworkshop, 20.00 Uhr: Mitbringbuffet, 21.00 Uhr: Andreas & Marcus)
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 12,- € / 10,– € (Ermäßigung nach Selbsteinschätzung)
Veranstalter: Cercle Circassien d’Erlangen, Carsten Distler, Tel. 09131 – 40 46 48 0

07.02.2015 Michl Zirk & Fred Munker: Lachbar & Schalkhaft


Michl Zirk erzählt heiter-hintersinnige Geschichten aus aller Herren Länder, denn eines ist klar: Lachen ist gesund. Und außerdem steckt dahinter meistens die Weisheit.

Fred Munker studierte am Meistersinger Konservatorium Nürnberg Akkordeon und war als Konzertmeister des Nürnberger Akkordeonorchesters zweimaliger Weltmeister.

TerminSa., 7. Februar 201520.00 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. plus Pause
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Eintritt: 14,- € / 10,– € (Ermäßigung nach Selbsteinschätzung)
Karten via Michl Zirk (Tel. 0170-5546329) und an der Abendkasse
Veranstalter: www.erzählbühne.de

05.12.2014 40stes Bretonisch Tanzen & Feiern


Auch diesmal wollen wir bei “Bretonisch Tanzen & Feiern” im “Kulturforum Logenhaus” wieder Tänze – vorwiegend aus der Bretagne – tanzen (19.00 – 21.00 Uhr).
Die Tanzanleitung übernimmt in altbewährter Weise Carsten. Diesmal ist es übrigens die vierzigste Veranstaltung dieser Art. Im März 2005 fand sie zum ersten mal im Begegnungszentrum Fröbelstraße (heute Kulturpunkt Bruck) statt und wurde seither alle drei Monate durchgeführt.
Alle Tänze werden erklärt und auch Einsteiger können so jederzeit mitmachen.
Ein/e Tanzpartner/in ist dabei nicht nötig, falls vorhanden aber herzlich willkommen. Wichtig sind bequeme, parkettfreundliche Schuhe, in denen man gut tanzen kann.
Danach gibt es wieder unser beliebtes Mitbring-Buffet, zu dem jede(r) einen Beitrag leisten sollte, damit es eine bunte Mischung wird. Getränke gibt’s dort vom Haus.
Gerne können Instrumente mitgebracht werden, denn nach dem Buffet gab’ es in letzter Zeit schon öfter mal ‘ne französische Session – und getanzt worden ist dazu auch schon …
Termin: Fr., 05.12.2014, 19.00 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 5,- € (3,- € für Tanzhaus-Mitglieder) kein Vorverkauf – einfach vorbeikommen und mitmachen!!
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e. V., Postfach 1447, 91004 Erlangen

5.9.2014 BTF – Bretonisch Tanzen & Feiern

Auch diesmal wollen wir bei “Bretonisch Tanzen & Feiern” im “Kulturforum Logenhaus” wieder Tänze – vorwiegend aus der Bretagne – tanzen (19.00 – 21.00 Uhr).
Die Tanzanleitung übernimmt in altbewährter Weise Carsten. Alle Tänze werden erklärt und auch Einsteiger können so jederzeit mitmachen. Ein/e Tanzpartner/in ist dabei nicht nötig, falls vorhanden aber herzlich willkommen. Wichtig sind bequeme, parkettfreundliche Schuhe, in denen man gut tanzen kann.
Danach gibt es wieder unser beliebtes Mitbring-Buffet, zu dem jede(r) einen Beitrag leisten sollte, damit es eine bunte Mischung wird. Getränke gibt’s dort vom Haus.
Gerne können Instrumente mitgebracht werden, denn nach dem Buffet gab’ es in letzter Zeit schon öfter mal ‘ne französische Session – und getanzt worden ist dazu auch schon …
Termin: Fr., 05.09.2014, 19.00 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 6,-/5,- € (4,-/3,- € für Tanzhaus-Mitglieder) nach Selbsteinschätzung, kein Vorverkauf – einfach vorbeikommen!!
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e. V., Postfach 1447, 91004 Erlangen

27.6.2014 BTF – Bretonisch Tanzen & Feiern


Auch diesmal wollen wir bei “Bretonisch Tanzen & Feiern” im “Kulturforum Logenhaus” wieder Tänze – vorwiegend aus der Bretagne – tanzen (19.00 – 21.00 Uhr).
Die Tanzanleitung übernimmt in altbewährter Weise Carsten. Alle Tänze werden erklärt und auch Einsteiger können so jederzeit mitmachen. Ein/e Tanzpartner/in ist dabei nicht nötig, falls vorhanden aber herzlich willkommen. Wichtig sind bequeme, parkettfreundliche Schuhe, in denen man gut tanzen kann.
Danach gibt es wieder unser beliebtes Mitbring-Buffet, zu dem jede(r) einen Beitrag leisten sollte, damit es eine bunte Mischung wird. Getränke gibt’s dort vom Haus.
Gerne können Instrumente mitgebracht werden, denn nach dem Buffet gab’ es in letzter Zeit schon öfter mal ‘ne französische Session – und getanzt worden ist dazu auch schon …
Termin: Fr., 27.06.2014, 19.00 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 6,-/5,- € (4,-/3,- € für Tanzhaus-Mitglieder) nach Selbsteinschätzung, kein Vorverkauf – einfach vorbeikommen!!
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e. V., Postfach 1447, 91004 Erlangen

28.02.2014 BTF – Bretonisch Tanzen & Feiern

Auch diesmal wollen wir bei “Bretonisch Tanzen & Feiern” im “Kulturforum Logenhaus” wieder Tänze – vorwiegend aus der Bretagne – tanzen (19.00 – 21.00 Uhr).
Die Tanzanleitung übernimmt in altbewährter Weise Carsten. Alle Tänze werden erklärt und auch Einsteiger können so jederzeit mitmachen. Ein/e Tanzpartner/in ist dabei nicht nötig, falls vorhanden aber herzlich willkommen. Wichtig sind bequeme, parkettfreundliche Schuhe, in denen man gut tanzen kann.
Danach gibt es wieder unser beliebtes Mitbring-Buffet, zu dem jede(r) einen Beitrag leisten sollte, damit es eine bunte Mischung wird. Getränke gibt’s dort vom Haus.
Gerne können Instrumente mitgebracht werden, denn nach dem Buffet gab’ es in letzter Zeit schon öfter mal ‘ne französische Session – und getanzt worden ist dazu auch schon …
Termin: Fr., 28.02.2014, 19.00 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 6,-/5,- € (4,-/3,- € für Tanzhaus-Mitglieder) nach Selbsteinschätzung, kein Vorverkauf – einfach vorbeikommen!!
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e. V., Postfach 1447, 91004 Erlangen

21.02.2014 Tanzhaus-Empfang

Der geplante Empfang vom 29.11.2013 im Kulturforum Logenhaus musste leider aus technischen und organisatorischen Gründen verschoben werden auf den

Fr., 21.02.2014, 20.00 Uhr

Programm (Stand 30.1.2014):
– Begrüßung
– Grußwort von Frau Dr. Preuß (Bürgermeisterin)
– Grußwort von Herrn Benz (2. Vorsitzender der Freimaurer-Loge)
– Präsentation 25 Jahre Erlanger Tanzhaus e. V.  &  3 Jahre Kulturforum Logenhaus
– Vorstellung der neuen Tanzhaus-Website
– Umtrunk & Snacks

15.2.2014 Noche Española

Fiesta Española mit spanischer Musik und Latino-Hits zum mittanzen, Tapas, spanische Drinks und vor Allem “Flamenco Gitano de Malaga” mit den fantastischen Tänzern Antonio de Verónica und Saray Cortés.
Diesen Auftritt sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Kartenvorverkauf:
Escuela de Flamenco & Danza Espanola
Ohmstr. 3, 91054 Erlangen
Tel. 09131 – 430220
info@mari-angeles.de
und Abendkasse
Eintritt: 12,- €

31.12.2013 Silvester Folktanz-Party

Nach vier Silvesterfeiern mit fertigem Buffet gehen wir dieses Jahr “back to the roots”: Wie bei der ersten Tanzhaus-Silvesterfeier 2007 machen wir nun wieder ein Mitbring-Buffet (“bring & share”) für den Abend, wobei jeder beim Erweb der Eintrittskarte auch in der “Mitbring-Liste” eintragen muss, was der jeweilige Beitrag zum Buffet ist, damit es eine bunte Auswahl gibt.
Mit enthalten im Eintrittspreis ist übrigens ein Begrüßungstrunk, kostenloses Mineralwasser und ein Mitternachtssekt.
Getanzt werden  Kreis-, Paar-. und Gruppentänze aus Frankreich und evtl. anderen
Regionen Europas.
Auch die Erlanger Session-Gruppe hat eine Live-Musik-Einlage mit schönen Tänzen angekündigt. Lasst Euch überraschen!
Ein Tanzpartner ist nicht erforderlich, falls vorhanden aber herzlich  willkommen.
Bitte parkettfreundliche Schuhe mitbringen.
Karten (wenn gewünscht auch mit Platzreservierung) gibt’s bei Tanzhaus-Veranstaltungen und bei Carsten.

Was: 7. Tanzhaus Silvester Folktanz-Party
Wann: Di., 31.12.2013, 19.00 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr
Wo: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 18,- € (12,- € für Tanzhaus-Mitglieder), Kinder haben freien Eintritt.
Vorbestellte Karten müssen bis spätestens 24.12.2012 bezahlt sein.
Keine Abendkasse!!
Besonderheit: Mitbring-Buffet
Infos, Karten und Rückfragen: Carsten Distler@gmx.de, Tel. 09131-40 46 48 0 oder mobil 0162 – 89 25 000
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e. V., Postfach 1447, 91004 Erlangen

14.12.2013 Euro-Party mit “All You Can Dance”


Euro-Party mit Live-Musik von “All You Can Dance”
und Tanzanleitung bei den anspruchsvolleren Tänzen.

Eingeladen ist jeder, der Lust an Folk-Musik und Tänzen aus den verschiedenen europäischen Ländern und Regionen hat.
Auch für Einsteiger geeignet! Kein Partner erforderlich, aber willkommen.
Bequeme, parkettfreundliche Schuhe mitbringen.
Bitte beachtet auch die beiden baskischen Workshops vor der Euro-Party!

Termin:  Sa., 14. Dezember 2013, 20.00 Uhr bis ???
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Eintritt:  8,– €    (Tanzhaus-Mitglieder und Musiker, die an diesem Abend spielen, frei)

Getränke sind vor Ort erhältlich.

Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e.V., Postfach 14 47, 91004 Erlangen

14.12.2013 Baskische Tänze mit Kathrin Gensler

Sauts basques

Grundkurs: 14.30 – 16.00 Uhr:
Getanzt wird im Kreis, ohne Partner, ohne Handfassung, meist auf Ansage und mit nur wenigen Grundschritten. Diese wollen wir im Grundkurs erarbeiten.

Aufbau-/Wiederholungskurs: 16.30 – 18.00 Uhr
Die damit möglichen vielfältigen Schrittkombinationen und Tänze wollen wir im zweiten Workshop üben und weiter ausbauen. Für die Baskisch-Tänzer der früheren Jahre auch als Auffrischungskurs gedacht und geeignet:

Kosten: 8,- € (5,- € für Tanzhaus-Mitglieder) je Workshop
beide Workshops zusammen 14,- (8,- € für Tanzhaus-Mitglieder)
vorab per Überweisung an Erlanger Tanzhaus e.V., Konto-Nr. 27 973, BLZ 763 500 00
oder vor Ort

Kuchenspenden für die Pausen willkommen, Getränke vor Ort erhältlich.
Bitte weiche Schuhe/Schläppchen mitbringen!

Info & Anmeldung: Kathrin Gensler, Tel. 09133 / 76 83 06,
E-Mail: Albin.Gensler@gmx.de

Falls die Kurse aufgrund zu weniger Anmeldungen/Teilnehmer entfallen, informieren wir alle Angemeldeten rechtzeitig über die Absage und erstatten vorab bezahlte Gebühren selbstverständlich zurück.

Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e. V., Postfach 14 47, 91004 Erlangen

12.10.2013 Workshop & Bal Folk mit Shillelagh

Workshop Tänze aus Flandern & Bal Folk mit Shillelagh

Shillelagh, das sind BENJAMIN MACKE (diat. Akk.), GABRIEL LENOIR (Viol.) und AURÉLIEN TANGHE (Git.).
Drei hochkarätige Musiker aus Frankreich, von denen jeder auch einzeln die Bühne füllt, die aber auch in vielen anderen Gruppen spielen. Zu dritt sind sie einfach sensationell.
In Erlangen geben sie ihre Deutschland-Premiere und wir sind stolz, dass wir sie in unserer Stadt begrüßen dürfen.
Die Tänze aus Flandern sind nette Tänzchen, die z. T. Einzug halten in das allgemeine Bal Folk Repertoire und bisher in Erlangen noch nie unterrichtet  wurden.
Um so mehr freuen wir uns auf die aus Gennetines bestens bekannte Tanzanleiterin  Estelle Bacquaert.
Termin: Sa., 12. Oktober 2013 13.30-18.00 Uhr
So.. 13. Oktober 2013, 10:00 – 16:00 Uhr
Anleitung: Estelle Bacquaert
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Kosten: Workshop 49,- € (45,- € für Tanzhaus-Mitglieder) incl. Eintritt für Bal Folk (s.u.)
Bitte Kuchenspenden für die Pausen mitbringen, Getränke vor Ort erhältlich.
Info und Anmeldung: Carsten Distler, Tel. 0162 / 8925000, Carsten.Distler@gmx.de
Die Anmeldung wird erst gültig nach Überweisung auf das Konto des „Erlanger Tanzhaus“, Konto Nr. 27973, Sparkasse Erlangen, BLZ 763 500 00.
Es können auch spontan noch TeilnehmerInnen mitmachen!

Bal Folk mit Shillelagh
Termin: Sa., 12. Oktober 2013, 20.00 Uhr – Einlass ab 19.30 Uhr
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e.V.
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Kosten: 14,- € (12,- € für Tanzhaus-Mitglieder)

Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e.V.,Postfach 1447, 91004 Erlangen

03.10.2013 Folk-Café: Erlangen trifft Jena

Im Oktober 2012 feierten Erlanger und Jenaer TänzerInnen und MusikerInnen einen fröhlichen Tanznachmittag in Jena anläßlich der von der Stadt Erlangen organisierten Fahrt zum 25-jährigen Partnerschaftsjubiläum zwischen Erlangen und Jena.
Zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit begrüßen wir Gäste aus unserer Partnerstadt Jena zum gemeinsamen Tanzen – vielleicht mit Live-Musik?
Nicht nur Tänzer aller Richtungen, auch Musiker mit (und ohne) Instrumente sind willkommen!

Termin: Donnerstag, 3. Oktober 2013, 15.00 – ca. 18.00 Uhr
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, Erlangen
Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e.V.
Kosten: keine, Eintritt frei – keine Anmeldung nötig.
Kuchenspenden für die Kaffeepause willkommen, Getränke sind vor Ort erhältlich.