12.04.2018: Theo Kaiser Quintett aus Leipzig (Jazz-Konzert)

Der deutsch-französische Trompeter und Gitarrist Theo Kaiser ist für seinen Stil bekannt: elegante Schlichtheit der Melodien, lyrische Improvisationen, auf einer rhythmisch-harmonischen Basis, inspiriert vom zeitgenössischen Jazz.
Er wollte für ein akustisches Quintett schreiben und entschied sich, für sein Projekt ausschließlich auf die Trompete zu konzentrieren. Dies ermöglichte es ihm, Texturen mit dem Saxophon zu erzeugen und sich von Skandinavien, dem Nahen Osten bis nach Osteuropa in der traditionellen Musiksphäre inspirieren zu lassen.
Für dieses neue Projekt umgab sich Theo Kaiser mit brillanten Musikern, die er während seiner drei Jahre in Deutschland kennengelernt hatte: dem Pianisten Philip Frischkorn (Eva Klesse Quartett, Trio Diktion …), dem Saxophonisten Gustav Geissler (Moritz Sembritzky “Körper”), dem Bassisten Paul Lapp (Philip Frischkorn Trio, Paul Lapp Forum) und schließlich Maximilian Stadtfeld am Schlagzeug.

Datum: Do., 12.04.2018
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich.
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com)
               17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.TheoKaiser.com
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern