08.02.2018: PIAF bis PIAZZOLLA – Fred Munker (Akkordeon) & Uschi Faltenbacher (Acrylbilder)

Tango, Chanson und Musette in eigenen Arrangements werden mit Leidenschaft und Seele neu interpretiert.
Der Wechsel von Emotionen ist Programm. Sensibel verjazzte Kompositionen von Richard Galliano stehen für neue Impulse der Akkordeonmusik. Der hörbare Eindruck wird an diesem Abend durch Acrylbilder von Uschi Faltenbacher noch verstärkt. Die meisten dieser Bilder wurden speziell für die Kompositionen gemalt und Sie erfahren etwas über die Enstehungsgeschichte. Geburtsort einiger dieser Bilder war ein Aufenthalt in Paris, dieser diente zur Einstimmung auf dieses Programm, das  mit Erzählungen und Anekdoten bereichert wird.

Uschi Faltenbacher studierte an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg Malerei und Grafik. Sie ist freischaffend tätig, sowie Dozentin und Leiterin von Kursen. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Ausstellungen und Events.

Fred Munker studierte am Meistersinger-Konservatorium-Nürnberg Akkordeon und Klarinette. Er ist mehrfacher Preisträger diverser Wettbewerbe und ehemaliger Konzertmeister des Nürnberger-Akkordeonorchesters.

Datum: Do., 08.02.2018Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Getränke und Snacks sind vor Ort erhältlich. 
Ort: Kulturforum Logenhaus, Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen
Kosten: 14,- € (Vorverkauf über eveeno.com) / 17,- € (Abendkasse wenn es dann noch Karten gibt)
Mehr Info: www.Fred-Munker.de
Veranstalter: Kulturverein Erlangen e. V., Universitätsstr. 25, 91054 Erlangen in Kooperation mit den Künstlern